Turniere

 

Mark Lubin holt beim Heimturnier „Ingolstädter Fechtpanther“ doppelt Gold!

Sowohl bei den B-Jugend Florett, als auch B-Jugend Degen konnten ihn seine Kontrahenten nicht stoppen. Glückwunsch!!!

Auch unsere Nachwuchsfechter konnten ihre Fähigkeiten testen und ihre ersten Siege auf ein einem Turnier einfahren.

Weitere Fotos unter:

https://drive.google.com/folderview…
(Bilder dürfen weiter verbreitet werden)

https://www.kbumm.de/bilder?id=12551

Meider Turnier – Ingolstadt

 

Koppenhofer Stefan und Heinle Veronika klettern in den Degen Aktivien Ranglisten in die TOP 10!
Mit dem 6. und 11. Platz der beiden sind sie jetzt Teil der besten Bayerischen Fechtern.
Arzul und Marko scheiterten nach einer eher schwachen Vorrunde im 32. KO Herrendegen.

Gwen Ress durfte ihr erstes Turnier jurieren

Ingolstädter Degen 2018, Teilnehmer: Gwen Ress, Veronika Heinle

Beide Fechterinnen zogen nach überstandener Vorrunde in das KO ein.
Im unvollständigen 16er KO unterlagen Gwen und Veronika am Ende deutlich.

Trotzdem konnten Gwen mit Platz 10 und Veronika mit Platz 11 jeweils ihre ersten Ranglistenpunkte der Saison 18/19 sichern.

 

 

 

Koppenhofer verteidigt den Oberbayerischen Meistertitel!

Sowohl Aljoscha, als auch Stefan glänzten in den Vorrunden und ergatterten ein Freilos ins Viertelfinale. Dort konnten sich beide gegen ihre Gegner durchsetzen. Vor allem Ledwa konnte sich in diesem Gefecht enorm steigern und so noch einen 12:14 Rückstand drehen.
Im darauf folgenden Halbfinale trafen beiden MTVler aufeinander und machten den Finalfechter unter sich aus. Mit 15:11 konnte sich Stefan für das Finale qualifizieren und dort auch noch Sauer (München besiegen). Aljoscha erreichte somit sein bestes Ergebnis mit Platz 3, Stefan holt Gold.

BM Junioren Nürnberg am 08.07.2018 – Teilnehmer: Leandro Schiechel, Samuele Benini

Beide Fechter konnten sich für die nächsten Runden qualifizieren. Leandro erreichte das Viertelfinale durch Freilos, Samuele setzte sich zuvor noch gegen Zaruba (Erlangen) mit 15:10 durch. In der nächsten Runde unterlagen beide gegen die Fechter vom TVA Rieblinger und Gießer.

Durch die Plätze 6 und 7 für Schiechel und Benini sichern sich beide erstmals Punkte auf der Bayrischen Rangliste Degen Junioren.

 

Ingolstädter Fechtpanther am 30.06 und 01.07.2018

Beim eigenen Marathonturnier waren die MTV Ingolstadt Fechter der erfolgreichste Verein.

Den Beginn machten unsere Anfängergruppe. Sie hatten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf 2 Fechtbahnen zu testen. Insgesamt waren 10 Anfänger aktiv, darunter 7 MTV Jugendfechterinnen und Fechter. Für alle stand der Spaß im Vordergrund. Glückwunsch an Mariyam, Marc, Franziska, Hendrik, Teziana, Alexandra und Mark.

 

Beim Panther erreichte unsere Fechter in fast allen Disziplinen lobenswerte Ergebnisse.
B-Jugend Florett: 1. Leiger Raffael, 3. Marc Lubin

A-Jugend Degen: 3. Heinle Veronika, 4. Ress Gwen

Junioren Degen: 1. Benini Samuele, 3. Ress Gwen, 4. Heinle Veronika

Aktive Degen: 5. Marko Dirk, 8. Ledwa Aljoscha, 9. Singer Walter

Am erfolgreichsten waren die A-Jugend Florettler Wang Dias und Leiger Raffael. Mit einem Doppelsieg machten sie das Turnierwochenende in der Bezirkssportanlage Mitte perfekt.

Großes Dankeschön auch an aller Helfer und Sponsoren für die Arbeit im Hintergrund, ohne euch wären wir nicht da, wo wir jetzt stehen.

 

Würzburger Stadtwappen am 23.06.2018 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan traf nach der Vorrunde mit 3 Siegen auf Markus Daniel (TVA). Trotz 6:1 Führung unterlag der MTV Fechter am Ende nur knapp und wurde erreichte Platz 21.

 

Deutsche Junioren Meisterschaft Degen Leverkusen am 16.06.2018 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Nach einer durchwachsenen Vorrunde mit nur 2 Siegen steigerte sich Stefan gewaltig in den nachfolgenden KO-Gefechten.
Sensationell ist der 15:14 Sieg gegen den Vorrundenspitzenreiter Hoch (Tauberbischofsheim) nach 12:14 Rückstand. Zuvor hatte er bereits Hans Bastian TG Rohrbach mit 15:10 besiegt.
Im 32-KO unterlag Stefan dann leider Deißler Niklas vom Heidenheimer SB knapp mit 15:13.

 

Stefan erreichte den 31. Platz der besten Deutschen Jugendfechter und damit sein bestes Ergebnis bei einer DM.

Wir gratulieren ihm zu diesem sehr beachtenswerten Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

Ortenburger Fassl am 06.05.2018 – Teilnehmer: Veronika Heinle, Gwen Ress, Aljosha Ledwa, Christian Heider, Carlos Albir Muniesa

Veronika und Gwen steigerten sich im vergleich zum letzen Jahr deutlich und erreichten das Viertelfinale spielerisch. Beide belohnten sich mit den Plätzen 7. und 6.
Nächste Saison geht’s in die Finalrunden!

Die Herren mit dem Degen fochten eine Marathon Runde mit mehr als 2 Dutzend Gegnern.
Unsere Fechter Christian, Charlos und Aljoscha beendeten das Turnier als 25. 23. und 10.

Das Fassl holte sich Martin Pichlmeier (Gröbenzell)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kräftemessen in Neuaubing

Die MTV Ingolstadt Fechter Dirk und Aljoscha erreichen die Plätze 17 und 19 bei 36 Fechtern, aufgeteilt in 2 Pols.

 

Bayerische Degen Meisterschaften – Oberammergau 17.03/18.03

-Teilnehmer: Gwen Ress, Veronika Heinle, Leandro Schiechel, Fotios Katsilieris, Stefan Koppenhofer, Dirk Marko



Bei den Damen Degen A-Jugendlichen starteten Veronika und Gwen für uns.


Die Vorrunde lief für Veronika sehr durchwachsen, konnte sich aber mit einer Punktlandung noch für das KO qualifizieren. Im Achtelfinale konnten beide über sich herauswachsen, verpassten aber leider den Einzug in die Finalrunden.

Zuvor waren unsere Herren Aktive am Start und mussten sich unter 43 Fechtern beweisen.

Für Leandro war es das erste Degen Aktiven Ranglistenturnier. Er konnte sich trotzdem gut zur Schau stellen und überraschte vor allem mit Fußtreffern seine Gegner.

Auch unser Fechter Fotios beeindruckte mit präzisen Fußtreffern, die er insbesondere im 32. KO nutzte.

Stefan blieb routiniert, bis er das Derby gegen Baedecker im Achtelfinale verlor.

Besonders stolz sind wir auf die erfolgreiche Fechtleistung von Dirk Marko. Nach einer starken Vorrunde und souveränen KO-Gefechten schaffte er es bis in Viertelfinale, wo er knapp verlor.

Wir gratulieren Dirk zu seinem bisher größten Erfolg Platz 8, des weiteren wurde Stefan 15., Fotios 29. Leandro 37, sowie im Damen Degen Gwen 10. und Veronika 16.

Vielen Dank geht auch an Sven für seine beispiellose Unterstützung als Obmann und Trainer.

 

Bairische Senioren Meisterschaften München – 04.03.2018

Dirk Marko und Walter Singer starteten für den MTV bei den Meisterschaften.

Im Degen beendete Dirk nach solider Vorrunde das Degen Turnier Ak 40 mit den 12. Platz.
Sein Kollege Singer ging gleich Doppelt mit dem Degen und Säbel an den Start. Er erreichte in der Ak 70 Degen Platz 19.
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die sitzen, Baskettballplatz, Tisch und Innenbereich

Fotios Katsilieris und Stefan Koppenhofer waren als Obmänner mit dabei.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Baskettballplatz

 

Paul-Aust-Turnier in München am 10.02.2018 – Teilnehmer Damen Degen: Veronika Heindle, Gwen Ress – Herren Degen: Kevin Nieporte, Aljosha Ledwa, Carlos Albir Muniesa

Die inzwischen im Degen erfahrenen Fechterinnen Veronika und Gwen wurden nach einem starken Auftreten mit den Plätzen 2 und 4 belohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Carlos, Aljoscha und Kevin starteten bei den Herren nach der bestandenen Turnierreifeprüfung in ihr erstes Turnier. Nach insgesamt 20 Gefechten auf 5 Treffern belegten sie Platz 16, 15 und 12.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach diesem Marathon Turnier wissen alle, was gut gelaufen ist und woran sie nach der Faschingspause noch arbeiten müssen.

 

Meider-Vielwerth-Turnier in Ingolstadt am 28.01.2018 – Teilnehmer Herren Degen: Cedric Arzul, Fotios Katsilieris, Stefan Koppenhofer

Die Vorrunde lief für alle MTV-ler durchwachsen. Für Cedric Arzul endete das Turnier bereits mit der Vorrunde, er musste sich mit einem Sieg begnügen. 

Fotios Katsilieris überstand die Vorrunde sowie das 64. KO. In der Runde der besten 32 war dann aber mit 7:15 gegen den späteren Drittplatzierten De Sepibus Severin Zürich Endstation. 

Nur  Stefan Koppenhofer schaffte es bis ins Achtelfinale. Er zeigte Sportsgeist und nahm dort den regelwidrigen Siegtreffer zurück. Die nächste Aktion konnte Stefan gegen Harald Rusch (MTV München) nicht nutzen und er schied knapp mit 12:13 aus. 

Am Ende belegten die Fechter die Plätze 42, 26 und 16.

Die Degen Neulinge beobachteten die Gefechte aufmerksam, um sich Aktionen abzuschauen und von den Profis zu lernen. Wir sind gespannt, was sie in München auf die Bahn zaubern werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie-und-Er Turnier in Gröbenzell – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan siegte zusammen mit Kerstin Münz (Füssen) mit 21 von 22 möglichen Siegen. Eine starke Leistung bereits zum Jahresauftakt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstes Ranglistenturnier der Florett Fechter in Fürth am 13.01.2018 -Teilnehmer: Raffael Leiger

Am vergangenen Samstag fand das erste Ranglistenturnier der Florett Fechter in Fürth statt.
Raffael Leiger startete in der B-Jugend Jahrgang 2004 neben 11 weiteren Fechtern aus Süddeutschland.
Nach einer durchwachsenen Vorrunde überzeugte er umso mehr im KO.  Im Viertelfinale besiegte er Simon Altenrieder  (MTV München).  Endstation war im Halbfinale nach dem knappen Sudden Death gegen Klostermann Max (KTF München). Somit fuhr Leiger mit der ersten Bronze Medaille für den MTV Ingolstadt Fechten heim.

 

 

 

Nürnberger Rauschgoldengel am 03.12.17 –Teilnehmer: Raffael Leiger, Bowen Li, Vanessa Dreinhöfer, Gwen Ress, Dorottya Olah

Das Ziel war klar: Hol dir den Nürnberger Rauschgoldengel!

Den Anfang machten unsere Florett B-Jugend Spezialisten Bowen und Rafael.
Beide starteten gut in den Marathon Modus. Jedoch verlor Bowen aufgrund mehrerer Tempostöße  der Gegner einige Gefechte knapp. Raffael baute zahlreiche Tempowechsel auf Anweisung von Stefan ein, was der Schlüssel zum Erfolg war. Er verlor nur 2 Gefechte, jeweils mit einem Treffer Rückstand.

Am Nachmittag war die Damen Degen Jugend aktiv. Alle 3 konnten ihre Fähigkeiten ausprobieren, was ihnen auch gelungen ist. Nur gegen die Jungs hatten sie ihre Schwierigkeiten.

Das Resultat am Ende war äußerst erfreulich, Raffael wurde im Florett 2., Bowen 10. und Degen Vanessa ebenfalls 2., Gwen direkt dahinter 3., Dorottya 8, was die erfolgreiche Jugendarbeit beim MTV Ingolstadt  unterstreicht.

Glückwunsch an die Medaillen-Gewinner/innen und einen großen Dank an Carlos und die Eltern der Florettlern  für´s Fahren!

 

Trophäe der Friedensstadt Osnabrück – Junioren Q Turnier am 19.11.2017
-Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Nach 3 sieglosen Gefechten zu Beginn, konnte Stefan wiederum 3 Siege am Stück für sich in der Vorrunde verbuchen. Auch in der Zwischenrunde siegte er 3 mal.

Im 128. KO traf Stefan auf Mezes Christian vom Heidenheimer SB. Bis zum 12:12 konnte Stefan mithalten. Leider im letzten Drittel nicht mehr so und verlor 12:15.
Koppenhofer wurde am Ende 75. von 146 Teilnehmern.

 

Fünfknopfturnier Kaufbeuren am 29.10.2017 – Teilnehmer: Dirk Marko

Auch bei den Aktiven hat der MTV gefochten – am Sonntagnachmittag ging es dort weiter. In einer starken Vorrundengruppe konnte sich Dirk gut behaupten, stieß dann aber bereits in der ersten K.O. Runde auf einen unerwartet starken Gegner. Dirk beendete das Turnier auf dem 18. Platz.

Junioren Q-Turnier in Kaufbeuren am 28.10.2017 – Teilnehmer: Vanessa Dreinhöfer, Stefan Koppenhofer

Beide qualifizierten sich nach einer durchwachsenen Vorrunde mit knappen Niederlagen für die nächste Runde. Vanessa traf im Achtelfinale auf Patricia Freisel (Oberammergau), die deutlich mehr Erfahrung hatte. Diesen Vorteil konnte sie voll ausschöpfen und besiegte Vanessa.


Stefan schaffte es noch souverän eine Runde weiter ins Viertelfinale, wo er chancenlos gegen das neue Augsburger Aushängeschild Leon Gießer verlor.

Vanessa Dreinhöfer wurde 12., was für ihr erstes Junioren Ranglistenturnier beachtlich ist,
Stefan Koppenhofer wurde 6.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstes Ranglistenturnier der Saison 2017/2018 in München 14.10.2107 – Teilnehmer: Vanessa Dreinhöfer, Cedric Arzul, Dirk Marko, Fotios Katsilieris und Stefan Koppenhofer

Im Damen-Degen startete Vanessa Dreinhöfer das erste Mal bei einem Aktiven Q-Turnier.
Durch ihr Talent konnte sie 2 Siege in der Vorrunde ergattern. Auch im KO zeigte sie sich aktiv auf der Bahn, verlor aber trotzdem gegen
Jurado Salazar Daniela. (26)

 

 

 

 

 

Alle Herren überstanden die Vorrunde problemlos. Leider trafen Dirk und Fotios Katsilieris im 64. KO aufeinander, schaut das Video an.

Cedric kam bis ins 32. KO, wo er knapp gegen Gärtner Andreas, USC München verlor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Koppenhofer war der erfolgreichste Fechter, er wurde am Ende 11. von 48

 

 

 

 

 

 

Fechtern, Fotios 26., Cedric 30. und Dirk 39.
Vanessa beendete das Turnier mit  Platz 26.

Fazit: Ein gelungener Turnierauftakt zur Saison 17/18 und einige Ranglistenpunkte für den MTV Ingolstadt Fechten.

Oberbayerische Meisterschaft Weilheim 16.07.2017 – Teilnehmer: Veronika Heinle und Gwen Ress

Veronika und Gwen schafften beide souverän die Vorrunde.
Im Viertelfinale traf Gwen auf die spätere Meisterin Patricia Freisel, gegen die sie nichts ausrichten konnte. Jedoch konnte sie ihre Entwicklung im Gefecht um Platz 7 zeigen und gewann ihr erstes Turniergefecht auf 15 Treffer. Sie beendete das Turnier mit dem 6. Platz.
Veronika überraschte im 2. Drittel des Viertelfinals. Sie konnte die defensive Taktikanweisung von Stefan perfekt umsetzen und machte konsequent einen Einzeltreffer nach dem anderen, was zum erfolgreichen Abschluss des Gefechtes führte.
Jedoch lief es in den nächsten 2 KO-Gefechten nicht mehr so rund und sie verlor beide Gefechte knapp. Veronika belohnte sich mit der Bronze Medaille.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit:
Dirk, Gwen und vor allem Veronika konnten ihre Erfahrungen aus der BMM gut umsetzen.
Ein gelungener Saisonabschluss für die Aktiven.

Die Jugendlichen haben nächstes Wochenende noch ein Gauditurnier in Neu-Ulm.

Oberbayerische Meisterschaft Weilheim 15.07.2017 – Teilnehmer: Dirk Marko und Stefan Koppenhofer

Dirk und Stefan konnten in der Vorrunde jeweils 3 bzw. 4 von 4 möglichen Siegen erfechten.
Im 16. KO gewann Dirk problemlos, Stefan durfte diese Runde wegen einem Freilos überspringen.
Das Viertelfinale war für Dirk dann Endstation, er fand keinen Weg gegen Dominik Nagel aus Gröbenzell. Dirk wurde 5. von 12 Aktiven.
Stefan wiederum konnte sich bis ins Finale fechten, da er zuvor seine Revanche für Fürth gegen Marcel Ettengruber für sich entschied.
Auch Stefan konnte sich nicht gegen Dominik Nagel behaupten und musste sich mit 11:15 geschlagen geben.

Wir gratulieren Stefan zu seinem ersten Meistertitel, er wurde 1. bei den Junioren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Mannschafts Meisterschaften A-Jugend Damen Degen Weilheim am 09.07.2017 – Teilnehmer: Veronika Heinle, Gwen Ress und Dorottya Olah

Veronika, Gwen und Dorottya wurden gegen TV Augsburg 1 und 2 in den Kampf geschickt. Aufgrund der noch geringen Degenerfahrung der Fechterinnen waren sie am Ende gegen Augsburg chancenlos.
Viktoria musste wegen Krankheit leider nicht mitwirken. Die Damen schlossen das Turnier mit dem     3. Platz ab.

Trotzdem hatten alle ihren Spaß und konnten viel aus der BMM mitnehmen. Hoffentlich bekommen wir nächstes Jahr eine Florett Mannschaft zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Mannschafts Meisterschaften Herren Degen Weilheim am 08.07.2017 – Teilnehmer: Cedric Arzul, Stefan Koppenhofer, Dirk Marko und Fotios Katsillieris

Seit langer Zeit hat wieder eine Aktiven Degen Herren Mannschaft mitgefochten. Cedric, Dirk und Stefan konnten gegen die Mannschaften vom USC München, MTV München und Gröbenzell ihre Fähigkeiten vereinen. Leider konnten unsere Fechter am Ende keines der Mannschaftskämpfe für den MTV Ingolstadt entscheiden.
Fotios Katsillieris durfte aufgrund einer Vereinswechselregelung kurzfristig nicht aktiv teilnehmen, unterstützte uns trotzdem als Coach bei jedem Gefecht. Unsere Mannschaft beendete das Turnier auf dem 8. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaft Junioren Fürth 02.07.2017 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan konnte wieder an seine gewohnte Form anschließen, er gewann 4 Gefechte in der Vorrunde und unterlag lediglich 2 mal klapp 5:4.

Das Viertelfinale entschied Stefan schnell für sich, damit er im Halbfinale mit voller Kraft gegen Marcel Ettengruber (Oberammergau) um den Einzug ins Finale fechten konnte.

Nach 8 Minuten hatte das Marcel das Glück auf seiner Seite und besiegte Stefan knapp.

Stefan wurde somit 3. im Einzel und Vize mit der Startgemeinschaft Ingolstadt-Fürth-Oberammergau mit Marcel Ettengruber und Simon Erk.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Würzburger Stadtwappen am 25.06.2017 – Teilnehmer: Dirk Marko und Stefan Koppenhofer 

Vereinsmeister Dirk Marko und Stefan Koppenhofer wollten in Würzburg Ranglistenpunkte erfechten. Um dieses Ziel zu erreichen, mussten beide erst einmal die Vorrunde überstehen, was Dirk mit 2 und Stefan mit 3 von 6 möglichen Siegen geschafft haben. Im 64-er KO traf Dirk auf Knoop Christian (FC Offenbach), der seine offensive Fechtweise bis zum 15. Treffer beibehielt und schließlich 15:7 gegen Marko Dirk gewann.

Stefan schaffte es bis ins 32er Ko wo er Talan Jan (Augsburg) wegen zu vielen erhaltenen Oberschenkeltreffern unterlag.

Am Ende wurde Dirk 34. und Stefan 26. und erhielten 2 bzw. 6 Punkte auf der Rangliste Herren Degen Aktiven, schaut selbst:

http://ranglisten.ophardt-team.org/rlanzeige.asp?lang=DE&codenr=277&saison=16&hl=c&hl1=MTV%20Ingolstadt&sa=1

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterschaft B-Jugend Jahrgang 2004 in Halle am 27.05.2017 –                   Teilnehmer: Raffael Leiger

Raffael lernte an diesem Tag eine für ihn ganz neue Kulisse kennen, neben 4 weiteren bayerischen Fechtern ging er für Bayern an den Start.

 

 

 

Anfänglich war er noch von dem ungewohnten hohen Niveau überrascht, doch nach dem dritten Gefecht hatte Raffael den Trick raus und gewann 2 Gefechte in der Vorrunde. Diese überstand er somit knapp, aufgrund der besseren Trefferdifferenz. Im darauf folgenden KO unterlag er dem auf 1. gesetzten Maurice-Leon Bauknecht(FC Tauberbischofsheim) chancenlos mit 10:4.

 

 

 

 

Leider endete für Raffael der Hoffnungslauf mit dem gleichen Endstand gegen Moritz Borchert (TSV Bockenheim). Raffael wurde dennoch mit dem 32. Platz einer der zwei besten bayerischen Fechter!

 

 

 

 

Erstes Ranglistenturnier Degen A-Jugend-Gruppe am 20./21. 05.2017 in Füssen – Teilnehmer: Dorrotya Olah, Samuela Benini und Leandro Schiechel

Alle 3 überstanden ihre Vorrunden. Leandro und Dorottya unterlagen jeweils in der ersten KO-Runde.
Samuele hatte aufgrund einer beeindruckenden Vorrunde noch ein Freilos, verlor jedoch im Achtelfinale.
Somit wurde Dorrotya 15., Samuele 11., und Leandro 18.
Auf diesen Ergebnissen lässt sich aufbauen, von der Degengruppe können in Zukunft viele Erfolge kommen.

2. Vereinsmeisterschaften am 17.06.2017 – Teilnehmer:

Florett, Schüler: Bowen Li, Raffael Leiger, Simon Wittman und Jona Scheel

Degen, Herren: Sven Godau, Stefan Koppenhofer, Dirk Marko und Samuele Benini

Degen, Damen: Heike Dütsch, Veronika Heinl und Gwen Ress

Nach einem ausgiebigen Frühstück starteten die Florettfechter in ihre Vorrunden auf 5 Treffer. Hier qualifizierten sich Simon und Raffael für das Finale, Bowen und Jona mussten um Platz 3 fechten. Im Finale setzte sich Raffael gegen Simon durch und wurde verdient Vereinsmeister, Vizemeister wurde Simon, Platz 3 ging nach Beschluss an Bowen und Jona.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Degenfechter Damen und Herren fochten zwischenzeitlich jeder gegen jeden ebenfalls die Vorrunden auf 5 Treffer. Die anschliessenden KO-Gefechte absolvierten: Heike : Sven, Veronika : Dirk, Gwen : Samuele, Stefan hatte ein Freilos. Ins Halbfinale schafften es wie zu erwarten war: Sven, der dann aber Stefan unterlag und Samuele, der von Dirk bezwungen wurde. Somit fochten im Finale der Vorjahresvereinsmeister Stefan gegen Dirk. In diesem sehr spannenden und teilweise sehr emotionalen Finale konnte sich Dirk durch einen starken Start und den unüblichen Fehlern von Stefan, der teilweise überhastet agierte durchsetzen.

Neuer Vereinsmeister Degen Herren: Dirk Marko

Neue und alte Vereinsmeisterin Degen Damen: Heike Dütsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ortenburger Fassl 2017 am 07.05.2017 – Teilnehmer: Gwen Ress, Dorottja Olah, Veronika Heinl, Leandro Schiechel, Samuele Benini, Dirk Marko und Stefan Koppenhofer

Zum ersten Mal starteten 7 Fechterinnen und Fechter vom MTV Ingolstadt bei einem Turnier.
Es haben alle 29 Teilnehmer Herren und Damen aller Altersklassen gegeneinander gefochten.
Für Gwen Ress und Dorottja Olah war es das erste Turnier. Beide gingen selbstbewusst in jedes Gefecht und konnten auch ihre ersten Siege auf Turnieren einholen. Veronika Heinl, Leandro Schiechel und Samuele Benini hatten bereits Erfahrungen auf Florett Turnieren, jedoch war auch für sie ein Degen Turnier Neuland. Mit viel Elan belohnten sich auch die drei A-Jugendlichen mit einigen Siegen. Für Dirk Marko war es das 2. Marathon-Turnier. Er hat 18 Gefechte für sich entscheiden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

Stefan Koppenhofer reiste als Titelverteidiger an. Letztes Jahr musste er sich nur gegen Marcel Ettengruber geschlagen geben und holte den Wanderpokal.  Dieses Jahr war sein erstes Gefecht wieder gegen Marcel, was er heuer klar für sich entscheiden konnte. Daraufhin startete seine Siegesserie, nur unsere Dorottja konnte ihn als einzige bezwingen.

 

 

 

 

 

 

 

Endergebnisse bei den Damen: Gwen 11, Veronika 10, Dorrottja 7

Endergebnisse bei den Herren: Leandro  18, Samuele 11, Dirk 9

Stefan setzte allem die Krone auf und verteidigte erfolgreich seinen Titel.

 

 

 

 

 

 

 

Zu Berücksichtigen ist, dass Gwen noch in der B-Jugend, Dorottja, Veronika, Leandro und Samuele zu den A-Jugendlichen gehören. Da sich alle gegen Aktive und sehr erfahrene Fechter beweisen mussten ist ihre Leistung sehr hoch einzuschätzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse zeigen, unsere Jugend- Degengruppe wird, bzw ist bereits ein riesen Erfolg!

So kann es weiter gehen!

Nicht unerwähnt darf bleiben, dass der MTV Ingolstadt die meisten Teilnehmer hatte.
Wir wurden mit einem 25 Liter Bierfass belohnt.
Unser Trainer Sven hat daraufhin sofort ein großes Sommerfest angekündigt!

 

Deutsche Junioren Degen Meisterschaften Leverkusen am 29.04.2017 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan war einer von 5 bayerischen Fechtern, die in Leverkusen starten durften. Nach einer schwachen Vorrunde mit 2 Siegen, rettete sich Stefan auf den Punkt genau in die K -Runden. In der ersten Runde erkämpfte er sich mühelos einen 15:2 Sieg. Danach war mit dem Gefecht mit dem Deutschen Ranglisten 5. Kondring Philipp (Heidenheimer SB) Endstation. Stefan unterlag im 2. Drittel mit 10:15. Somit erreichte Stefan den 63. Platz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eiserne Schiene Neuaubing am 02.04.2017 – Teilnehmer: Cedric Arzul, Stefan Koppenhofer, Dirk Marko
Die 3 Aktiven vom MTV Ingolstadt waren im Degen gefordert.
Für Dirk Marko war es seit langem wieder an der Zeit, bei einen Turnier zu fechten und das erste Mal mit dem Degen. Er wurde von Cedric Arzul und Stefan Koppenhofer begleitet.
Insgesamt waren 28 Fechter auf den Bahnen, einmal jeder gegen jeden. Cedric konnte 8 Gefechte für sich entscheiden, Dirk bereits 11 und Stefan musste sich insgesamt nur 7 mal geschlagen geben.

Am Ende belegten unsere Herren den 27. (Cedric), den 18. (Dirk) und den 3. Platz (Stefan).

Ein Gelungener Auftakt für Dirk laut unseren Trainern Sven und Stefan!

 

 

 

 

 

 

Jugendturnier Neuaubing am 01.04.2017 -Teilnehmer: Veronika Heinle, Bowen Li und Raffael Leiger

Veronika Heinle ging bei den Damen A-Jugend mit dem Florett an den Start. Nach der Vorrunde war sie auf den 2. Platz gesetzt, welchen sie im KO leider nicht behaupten konnte und somit 4. wurde.

Bei den B-Jugend Herren traten ehrgeizig Bowen Li und Raffael Leiger an. Nach der Vorrunde marschierten beide souverän durchs Achtelfinale. In der Runde der besten 8 musste sich Bowen unglücklich nach Verlängerung geschlagen geben. Raffi konnte in den letzten 10 Sekunden das Blatt zu seinen Gunsten mit 3 Treffern wenden. Mit viel Willen und Erfahrung setzte er sich auch im Halb- und im Finale gegen seine Gegner durch.
Bowen wurde somit 7. und Raffael 1. bei 14 Startern. – Wir gratulieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meider-Vielwerth Turnier Ingolstadt – Teilnehmer: Cedric Arzul, Stefan Koppenhofer

Wie jedes Jahr, so auch heuer veranstalteten wir wieder gemeinsam mit dem TV Ingolstadt das Meider-Vielwerth Turnier. Das Besondere daran ist, dass alle 3 Waffen Florett, Degen und Säbel gefochten werden.

Beim Damenflorett, das traditionell vom MTV Ingolstadt veranstaltet wird gewannSilke Weltzien (KTF München) vor Luise Freitag (FC Fürth). Die Siegerehrung übernahmen Sven Godau zusammen mit Stefan Koppenhofer.

Die Degenfechter Cedric Arzul und Stefan Koppenhofer gingen für den MTV Ingolstadt an den Start.
Nach einer durchwachsenen Vorrunde konnten beide je 2 Gefechte für sich entscheiden.
Robic Roland (Graz) verwies Cedric im ersten KO auf den 37. Platz. Für Stefan ging es jetzt erst richtig los. Nach dem Sieg über John Henningsen (MTV München), gewann er überraschend gegen Jan Talan (TV Augsburg), der nach der Vorrunde dominierte und gegen Marcel Ettengruber (TSV Oberammergau). Im  Viertelfinale traf er auf Philipp Weigert (ebenfalls MTV München), der in diesem Gefecht die Oberhand behielt. Stefan wurde somit mit dem spitzen 8. Platz von 53 Aktiven Startern belohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Junioren Q-Turnier Würzburg – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Neben Marcel Ettengruber (TSV Oberammergau) und Markus Münz (TSG Füssen) startete noch Stefan Koppenhofer als 3. bayerischer Fechter, die er beide im KO besiegte. Nur im Finale unterlag Stefan Helmke Christopher (Wiesbadener FC) und wurde somit mit der Silbermedalie.

 

Bayerische Meisterschaft Florett in Neu-Ulm am 11/12.02.2017 – Teilnehmer: Raffael Leiger, Bowen Li, Jona Scheel und Leandro Schiechel 

Raffael Leiger zeigte erneut seine Stärke, er hat sich bis ins Finale in der B-Jugend gefochten.
Darin verlor er knapp nach Verlängerung 5:6 gegen Junge Liam (TSV Bad Kissingen)
Bowen Li und Jona Scheel wurden in der gleichen Altersklasse Platz 13 und 16.

Bei den A-Jugendlichen musste sich Leandro Schiechel mit dem 21. Platz begnügen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaften Degen Einzel in Schweinfurt am 04.02.2017 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan Koppenhofer musste sich in Schweinfurth nach einer starken Vorrunde und anschließendem Freilos Rusch Harald (MTV München) im Achtelfinale geschlagen geben und wurde somit 11.

 

Paul Aust-Turnier in Neubiberg am 28.01.2017 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer, Cerdic Arzul

Bei dem Aktiven Turnier in München ist nennenswert, dass Stefan nach der Vorrunde auf Platz 1. von 51 Starten gesetzt war. Nach zahlreich umkämpften Gefechten erreichen die Beiden die Plätze 44 und 9.

 

 

 

 

 

Sie und Er Turnier 2017 in Gröbenzell am 22.01.2017 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer mit Rabea Müller (SGS Erlangen)

Nach anfänglicher Schwächen konnten sich beide während dem Turnier deutlich steigern und erreichten am Ende den 8 Platz.

 

 

 

 

 

Fünfknopfturnier, Kaufbeuren am 29.10.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

 

Franz-Hofer-Turnier, München am 22.10.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan Koppenhofer startete bei den Junioren, die gemeinsam mit den Aktiven und Junioren Damen gefochten haben. Er konnte seine Siegesserie bis zum Ende aufrechterhalten mit 16 von 16 möglichen Siegen. Im Anschluss machte Stefan noch im Marathon der Aktiven Herren mit. Mit beeindruckenden 18 von 20 Siegen beendete er den Turniertag mit 174 von 180 möglichen Treffern und den Plätzen 1 bei den Junioren  und 2 bei den Aktiven.

 

 

 

 

 

 

Nord-Ostsee-Pokal am 02.10.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Bayerische Meisterschaften Degen in Ingolstadt am 02.07.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer, Marcel Ettengruber (Oberammergau) und Andreas Brummer (Erding) als Startgemeinschaft

Aufgrund guter Positionierung in der Degen Aktiven Rangliste übersprangen die 3 zu Beginn gleich das Achtelfinale, im Viertelfinale gewannen sie souverän.
Der Knüller war das Halbfinale gegen den favorisierten MTV München. Stefan machte gleich nach dem ersten Gefecht klar, dass sie dem Konkurrenten aus München die Favoritenrolle heute nicht überlassen wollten. Andreas und Marcel machten ebenfalls mit Volldampf weiter.
Im letzen Gefecht besiegte Stefan noch Hoyer und verwies München somit auf den 3. Platz.
Der Finalgegner war der TV Augsburg. Trotz viel Willen und grandioser Stimmung dank der Zuschauer gewann Augsburg am Ende doch deutlich. Aber das war kein Grund zum Meckern, Vizemeister bei den Aktiven mit so einer jungen und zusammengewürfelten Mannschaft, was will man mehr?

Mannschaft Turnier IN 2 Mannschaft Turnier IN

 

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaft Junioren Degen Würzburg am 19.06.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Nachdem Stefan nur 2 Gefechte für sich entscheiden konnte, musste er sich beim Setzen mit dem 11 Platz begnügen. Im Achtelfinale gewann er gegen Lorenz Jakob (Kaufbeuren).
Endstation war gegen Talan Tin im Viertelfinale. Stefan verlor knapp mit 13:15.
Er wurde somit 7.
Die Startgemeinschaft Oberammergau, Kaufbeuren, Ingolstadt wurde im Mannschaftsturnier Vizemeister

Turnier Würzburg 2

 

 

 

 

 

Ortenburger Turnier am 12.06.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer, Cedric Arzul

Das Ortenburger Fassl kommt nach Ingolstadt!

Nach einer phänomenalen Siegesserie von 21 Siegen holte Stefan Koppenhofer souverän den Wanderpokal. Er musste sich nur im letzten Gefecht mit 5:4 gegen seinen “Fecht-Bruder“ Marcel Ettengruber denkbar knapp geschlagen geben.

Cedric Arzul beendete das Turnier mit dem 10 Platz. Er bewahrte stets die Ruhe und konnte damit         12 Gefechte für sich entscheiden. Durch diese Platzierung unterstreicht er sein immer höher werdendes Niveau.

Das vereinsinterne Gefecht zwischen Stefan und Cedric konnte unser Junior mit 5:1 für sich entscheiden.

Platz 2 und 3 gingen an Brummer Andreas (TSV Erding) und Ettengruber Marcel (Oberammergau), mit denen Stefan bei der Mannschaftsmeisterschaft in Ingolstadt an den Start gehen wird.

 

Vereinsmeisterschaften in Ingolstadt am 23.04.2016- Teilnehmer: aktive Fechter aller Altersgruppen

Seit langem wurde mal wieder in der Halle vom MTV Ingolstadt ein internes Fechtturnier veranstaltet.
Der Tag begann mit einem zünftigen bayerischen Weißwurstfrühstück.
Im Anschluss haben alle (auch die Angehörigen) mit angepackt, um die Kupferbahnen inkl. der Elektronik aufzubauen.

Die Jugendfechter unserer Abteilung starteten ehrgeizig in ihre Vorrunden, um eine gute Ausgangslage im anschließenden KO zu ergattern.
Zwischen der Vorrunde und den Finalkämpfen lockerte eine tolle Tanzeinlage die teilweise angespannten Nerven der Fechter wieder auf.

Sehenswert waren alle Finalkämpfe, Jeder der Starter wollte ganz nach oben aufs Treppchen. Obwohl es in manchen Gefechten richtig zur Sache ging, blieb es immer fair, nicht zu letzt, wegen der guten Übersicht der Obmänner Sven und Stefan.

Am Nachmittag ging es dann für die Erwachsenen auf die Planche. Trotz geringerer Teilnehmerzahl wurden die Gefechte mit großem Ehrgeiz angegangen. Als einzige weibliche Fechterin trat Heike Dütsch an.

Endergebnisse:

Schüler
1. Raffael Leiger
2. Simon Wittmann
3. Bowen Li, Jona Scheel

Schüler

 

 

 

 

 

B- und A-Jugend
1. Dias Wang
2. Leandro Schiechel
3. Samuele Benini, Thomas Spreng

A-Jugend Damen

  1. Vanessa Dreinhöfer
  2. Melissa Dreinhöfer
  3. Viktoria Wollweber, Jana Walther

 

Schüler und Jugend

 

 

 

 

 

Aktiven Damen
1. Heike Dütsch

Aktiven Herren
1. Stefan Koppenhofer
2. Cedric Arzul
3. Fridolin Iser, Ekkehard Pohl

Aktive und Senioren

 

 

 

 

 

Meider-Vielwerth-Turnier in Ingolstadt am 26. und 27.03.2016 – Teilnehmer: Christoph Leng, Cedric Arzul, Stefan Koppenhofer

Am Samstag ging Christoph Leng mit dem Florett an den Start. Er kam in eine sehr schwierige Gruppe, da alle Gegner erfahrene Turnierfechter waren. Trotzdem konnte Christoph in jedem Gefecht Treffer setzen, aber nie die nötigen 5. So sprang für ihn am Ende der 43. Platz heraus.

Am Folgetag schwangen Christoph, Stefan und Cedric, der der das erste Mal an einem deutschen Turnier fechtete, den Degen. Alle drei konnten ihre Stärken in der Vorrunde ausspielen, Cedric und Christoph gewannen 3 und Stefan 4 von je 5 Gefechten. Das anschließende 64-er Tableau war noch ohne Hoffnungslauf, also galt es zu gewinnen. Cedric traf auf Kühnel Sven (ASC Wien) und Christoph musste sich mit Rossetto Francesco (MTV München) auseinandersetzen. Leider konnten beide nicht die letzte Konsequenz aufbringen, die für den Sieg notwendig gewesen wäre. Die Gefechte endeten 13:15 und 12:15. Lediglich Stefan konnte sich gegen seinen Gegner Jeske Philipp (TG Würzburg) mit 15:6 behaupten. Im 32-er Feld unterlag Stefan Puscasu Paul George (TV Augsburg) mit 10:15. Zudem zog er sich hierbei noch eine Verletzung an beinen Knien zu. Er konnte das erste Hoffnungslaufgefecht noch gegen Moritz Gerrit (Nürnberger FC) mit 15:06 für sich entscheiden, verlor aber anschließend gegen Rieblinger Manuel (FC Augsburg) 12:15.

Somit beendeten Christoph, Cedric und Stefan den Turniertag auf den Plätzen 42, 36 und 18, mit denen sie sich Punkte auf der Bayrischen Degen-Aktiven-Rangliste sichern konnten.

 

Münchener Paul Aust Turnier am 26.01.2016 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Stefan startete neben 21 weiteren Junioren und Aktiven, es wurde einmal jeder gegen jeden gefochten. Stefan erkämpfte sich souverän sagenhafte 18 von 21 möglichen Siegen. Mit diesem Ergebnis landete er in der Juniorenwertung unangefochten auf dem 1. Platz und in der Gesamtwertung verpasste Stefan nur knapp den Gesamtsieg, aufgrund schlechteren Indexes.

Paul Aust jan 2016

 

 

 

 

 

Fürther Kleeblatt Turnier am 09. und 10.01.2016 – Teilnehmer: Veronika Heinle, Leandro Schiechel

Für die beiden war es das erste Ranglistenturnier und somit eine ganz neue Erfahrung.
Veronika hatte es in ihrer Vorrunde besonders schwer, sie musste nur gegen erfahrenere Fechterinnen kämpfen. Im Anschluss traf sie im Viertelfinale auf Tsogidis Melina (Fechtclub München) und unterlag nur knapp mit 07:10 Treffern. Veronika beendete  das Turnier mit dem 6. Platz und steht jetzt in der Bayerischen B-Jugend Florett Rangliste auf dem 7. Platz.

Leandro hatte ein ähnliches Problem in der Vorrunde, jedoch wurden ihm Mensurfehler zum Verhängnis. Er beendete das Turnier mit dem 22. Platz.

Fürth Jan 2016

 

 

Fürth 2 2016

 

 

 

 

 

Nürnberger Rauschgoldengel-Turnier am 28.11.2015 – Teilnehmer: 7 Jugendfechter

Der Tag begann mit den Schülern. Hier hatte der MTV Raffael Leiger, Simon Wittmann und Jonah Scheel gemeldet. Es wurde in Runden Jeder gegen Jeden gefochten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Nerven, ging es anschließend um jeden Treffer, der um Sieg und Niederlage entscheidet. Wer zuerst  5 Punkte erreicht, gewinnt das Gefecht. Raffael ging gewohnt cool auf die  Planche. Mit gekonnten Parade-Reposten gewann er all seine Gefechte. Simon kämpfte genauso tapfer, er erlaubte sich aber einige Fehler, die ihn zwei Siege kosteten. Weniger gut erwischte es Jonah. Gegen körperlich überlegene Gegner fand er kein geeignetes Mittel. Seine Nerven machten auch nicht so richtig mit.  Leiger wurde ungeschlagen Goldgewinner, Wittmann kämpfte sich noch auf den Bronze Platz vor. Scheel ist trotz  seines  Handicaps noch 8. geworden.

Nürnberg Schüler

 

 

 

 

 

Bei den jungen Damen trat Veronika Heinle in der B-Jugend Jahrgang 2002 und Vanessa und Melissa Dreinhöfer in der schwersten Gruppe an. Hier ging es auch mit viel Elan an die Gefechte. Es wurde immer hart aber fair gefochten. Veronika, als Jüngste in der Runde, kämpfte tapfer. Es fehlte aber manchmal an Ruhe in den einzelnen Gefechten. Auch bei den Schwestern Vanessa und Melissa fehlt noch eine gewisse Abgebrühtheit, um den erforderlichen Finalen Treffer zu setzen. Gegen die spätere Siegerin Freitag aus Nürnberg, waren sie manchmal nicht energisch genug. Aber für Vanessa ist der Silberrang ein hervorragendes Ergebnis. Melissa, die das erste Mal bei den A-Jugendlichen startete, schaffte es mit Energie auf den beachtlichen 6. Platz. Veronika muss noch konsequenter werden, der 6. Platz in ihrer Runde bringt ihr sicherlich neuen Schwung.

Nürnberg Vanessa

Nürnberg Melissa

 

 

 

 

 

Als Letzter ging unser Nachwuchstrainer Stefan Koppenhofer im Florett auf die Bahn. Er kämpfte wie immer mit Elan und Kraft, scheiterte dann aber an einigen Florettgrößen. Trotz allem schaffte Stefan den 4. Platz. Bei seiner eigentlichen Waffe, dem Degen, war bei ihm der Dampf raus. Bedingt auch durch seine nebenher Betreuung der Jugend.Trotzdem errang er nochmals den 4. Platz.

Insgesamt war der Ausflug nach Nürnberg für alle eine gute Erfahrung und sicherlich eine schöne fechterische Weihnachtsbescherung. So kann man beruhigt in das Neue Fechtjahr blicken. Die Trainer sind ebenfalls mit den Ergebnissen zufrieden und können darauf aufbauen.

Nürnberg alle Teilnehmer

 

 

 

 

 

Stefan Koppenhofer siegt in Kaufbeuren!

Nachdem Stefan das erste Gefecht in der Vorrunde verlor, konnte ihn kein bayerischer Fechter im weiteren Turnierverlauf besiegen. Er gewann 4 von 5 Gefechten in der Vorrunde. Im anschießenden KO gewannbesiegte Stefan Klein Kevin (Sportfechten Laim) 15:9, Haumayr Paul (TV Kaufbeuren) 15:14, Dressler Lukas (TV Kaufbeuren) 15:8 und Talan Tin (TV Augsburg) 15:11.
Im Finale traf Stefan auf Rieblinger Fabian (TV Augsburg). Nach umkämpften 9 Minuten gewann Stefan am Ende verdient mit 14:12.
Somit hat Koppenhofer 16 Punkte auf der bayerischen Rangliste erkämpft und konnte damit seinen ersten Ranglistenplatz behaupten und seinen Vorsprung auf 36 Punkte vor dem Zweitplatzierten, Rieblinger Manuel (TV Augsburg) ausbauen. Da in der laufenden Saison nur noch 32 Punkte zu vergeben sind, steht Stefan am Ende der Saison bereits sicher als Ranglistenerster fest und hat sich somit für die Deutschen Junioren Degen Meisterschaften in Heidenheim qualifiziert.

Kaufbeurer Fünfknopfturnier

Direkt im Anschluss an diesen Sieg nahm Stefan noch bei den Aktiven teil.
In der Vorrunde musste er sich wieder nur einmal geschlagen geben (Bütttner Christian, TV Augsburg 5:2) und holte dadurch 3 von 4 Siegen.
Im ersten KO-Gefecht konnte er noch Jeske Peter (ASV Ortenburg) mit 15:7 besiegen, doch im Viertelfinale verlor er nach einem langen Fechttag deutlich gegen Szabo Bence (Szombathely) 15:6.Das Erwachsenturnier beendete er mit dem 5. Platz.

 

Franz Hofer Turnier München am 14.11.2015 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Es waren insgesamt 51 Fechter am Start. In der Vorrunde konnte Stefan 3 von 5 Gefechten für sich entscheiden, u. a. gegen Lowarck Ingo vom TV Ingolstadt mit 5:4.
Geschlagen geben musste er sich nur von Markus Daniel (TV Augsburg) und Hoyer Moritz (MTV München). Im KO behauptete er sich souverän gegen Moritz Gerrit (Nürnberger FC) 15:5 und
überraschend auch gegen den besten Fechter vom TV Ingolstadt Baedeker Frank mit 15:8.
Das nächste Gefecht verlor Stefan gegen den Augsburger Linkshänder Reiser Joffrey 15:7.
Im Hoffnungslauf sprangen für Koppenhofer zwei Siege gegen Lorenz Michael (USC München) 15:14 und Rusch Harald (MTV München) 15:10 heraus.
Im Gefecht um den Einzug ins Viertelfinale traf Stefan auf den Junior Menzel Wolfgang (MTV München).
Nach 6 Minuten Gefechtszeit lag er 14:12 vorne. Leider konnte Stefan Koppenhofer den entscheidenden Treffer nicht mehr setzen und verlor im letzen Drittel mit 15:14 unglücklich.
Somit beendete Stefan das Aktiventurnier mit den erfreulichen 12. Platz.

München Nov 15

 

 

 

 

Nord-Ostsee Pokal in Bad Segeberg am 31.10.2015 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

An diesem Turnier nehmen hauptsächlich Deutschlands beste Fechter teil. Unter 120 Teilnehmern schloß Stefan mit Platz 28 ab. In der Vorrunde gewann er 3 von 5 Gefechten in der Zwischenrunde erlangte er 4 von 6 Siege. Er hatte ein Freilos im 128 KO und im 64 KO bezwang er souverän den Heidenheimer Marc Sontheimer mit 15:08. Im 32 KO musste er sich gegen den deutschen Ranglisten 3. Knechtl Lukas (FC Tauberbischofsheim)  mit 15:9 geschlagen geben. Er war einer der zwei bayerischen Teilnehmern neben Marcel Ettengruber (TSV Oberammergau) die im hohen Norden gefochten haben.
Würzburg Juniorenturnier am 01.03.2015 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Vorrunde: 3 von 4 Siegen
Viertelfinale: 11:10 Sieg gegen Schöffler Jakob (TV Augsburg)
(mit diesem Sieg hat Stefan sich für die Deutsche Junioren Meisterschaft in Leverkusen qualifiziert)
Halbfinale 15:12 Sieg gegen Haumayr Paul (TV Kaufbeuren)
Finale 15:13 Sieg gegen Kleiner Stefan (TV Kaufbeuren)

Florett-Turnier in Neu-Ulm am 26.07.2015 – Teilnehmer: Melissa Dreihöfer, Vanessa Dreinhöfer,   Leandro Schiechel, Koppenhofer Stefan
Für Melissa war es die Anreise wert, nach einer siegreichen Vorrunde, konnte sie ihre Erfolgsserie in der Direktausscheidung fortsetzen und wurde schließlich mit dem hervorragenden 2. Platz belohnt.
Ihre Schwester hatte harte Konkurrenz, mit der sie meistens zwar gut mithalten konnte, jedoch reichte der letzte Willen für die entscheidenden Treffer  nicht aus (Platz 10).

Im Herrenflorett hatte Leandro immer wieder Probleme mit älteren und größeren Gegner (Platz 11)
Für Stefan lief es ein wenig besser (Platz 6), jedoch unterlag er im Viertelfinale dem späteren Sieger Tim Henrik Stern (FC Jengen).

Neu Ulm 2015_1 Neu Ulm 2015_2

 

 

 

 

 

Oberbayerische Meisterschaften Florett in Ottobrunn am 18.07.2015 –                                               Teilnehmer: Raffael Leiger, Simon Wittmann,  Jona Scheel, Bowen Li, Veronika Heinle,  Vanessa Dreinhöfer , Leandro Schiechel 

Bowen hat sich in seinen Vorrundengefechten gut gehalten, schied aber genauso wie Jona Scheel, für den es sein erstes Turnier war, nach der Vorrunde aus.
Für Simon lief es besser, er holte 5 von 7 Siegen.
Nur Raffael konnte das noch überbieten, er gewann alle seine Gefechte souverän.
Im Viertelfinale bezwang Simon Netter Carlos (TSV Ottobrunn) nach Zeit mit 8:7 und
Raffael fegte über Lüttecke Nils (MTV München) mit 10:0 von der Bahn.
Somit qualifizierten sich beide für das Halbfinale, in dem sie sich schließlich gegenüber standen.
Dieses MTV Ingolstadt Duell konnte am Ende Raffael für sich mit 8:5 entscheiden, damit war der Weg frei ins Finale. Hier traf er auf Pixis Raphael, der aber gegen unseren Raffael mit 6:4 scheiterte.          Somit gratulieren wir Raffael Leiger zum Oberbayerischen Meistertitel!

In der B-Jugend startete Veronika Heinle in ihr erstes Turnier. Die Vorrunde beendete sie mit einem Sieg. Das Viertelfinale war aber dann die Endstation. Sie traf auf Olivieri Flavia (Fechtclub München), gegen die sie chancenlos war.
Bei den A-Jugendlichen zeigte Vanessa Dreinhöfer ihre Stärken in der Vorrunde, sie gewann 4 von 7 Gefechten und war in der Indexliste auf Platz 2. Im Viertelfinale traf sie auf Meggyesi Szofia (TSV Ottobrunn). In der Vorrunde verlor Vanessa gegen Szofia nur knapp mit 5:3. Im KO konnte sie ebenfalls nicht gewinnen, das Gefecht endete mit 15:6.
Leandro Schiechel kann seine Turniererfahrungen immer besser auf die Bahn bringen. Er gewann in der Vorrunde 1 Gefecht und verlor die restlichen immer nur knapp. Leandro kämpfte mit Kopf gegen wieder größere Gegner. Jedoch gelangen ihm immer wieder nur 3 oder 4 Treffer, die nicht zwangsläufig für einen Sieg reichen. Im KO verlor er gegen den späteren 2. Erlacher Leo (TG Landshut) mit 15:3.

In Ortenburg nahmen Vanessa Dreinhöfer und Leandro Schiechel teil und wurden 7. und 8. in ihrer Altersklasse

Neuaubinger Florett Jugend- und Schülerturnier 30.03.2015 –                                                     Teilnehmer: Schüler Jahrgang 2004 Bouven Li, Raffael Leiger, Simon Wittmann;                      A-Jugend Vanessa Dreinhöfer , Leandro Schiechel; B-Jugend Melissa Dreinhöfer 

Dieses Turnier war für fast alle unserer Starter das erste und so konnten sie sich gegen neue Gegner messen und ihre ersten Erfahrungen sammeln. Bouven wurde 8., Raffael 2. und Simon 7. Vanessa schloss das Turnier als stolze 2., Leandro als 10. und Melissa als 3. ab.
Insgesamt war es für unseren jungen Fechter und Fechterinnen ein großes Erlebnis.

Meiderturnier Ingolstadt am 21.03.2015 – Teilnehmer: Fabian Path, Thomas Spranger, Stefan Koppenhofer (Degen)

Leider ist keiner in der Vorrunde in den Siegesmodus gekommen.
Dadurch mussten sich Fabian und Thomas sieglos von den Fechtbahnen verabschieden.
Für Stefan lief es auch nicht wirklich besser. Es sprang nur ein Sieg im Derby gegen Gottschall Florian (TV Ingolstadt) raus. Am Ende mussten sich unsere Fechter mit den Plätzen 53, 51 und 50 begnügen.

Nürnberger Rauschgoldengel (Florett) – Teilnehmer: Leandro Schiechel

Es war das erste Turnier für Leandro, dass er mit einem beachtlichen 8. Platz beendete.

GEFRO Fechtturnier in Kaufbeuren am 25.10.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Junioren-Turnier mit 19 Teilnehmern,. Stefan hat in der Vorrunde souverän gegen den den Juniorenranglisten-Ersten, Menzel Wolfgang vom MTV-München mit 5:1 gewonnen. Musste sich aber dann gegen Haumayer Paul vom TV Kaufbeuren, sowie Rieblinger Fabian vom TV Augsburg geschlagen geben.

Im ersten KO-Gefecht verlor er knapp mit 15:12 gegen Pyko Tassilo vom MTV München, gewann aber dann im anschließenden Hoffnungslauf gegen Stahl David vom TSV Neu-Ulm mit 15:9.
Stefan beendete das Turnier mit der Niederlage im darauf folgenden Gefecht gegen den Linkshänder Möckel Vincent vom TV Augsburg auf Platz 10.

Fünfknopfturnier in Kaufbeuren am 25.10.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Turnier der Aktiven mit 21 Teilnehmern. In der Vorrunde erkämpfte sich Stefan 4 Siege und mußte sich zweimal geschlagen geben, u. a. gegen Lukas Dressler vom TV Kaufbeuren. Er beendete das Turnier auf Platz 11.

Fünfknopfturnier Kaufbeuren am 26.10.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

19 Teilnehmer in der Altersklasse A-Jugend. Nach einer sehr guten Vorrunde, in der Stefan alle Gefechte gewonnen hab, traf er auf Mussmann Lukas (TV Augsburg), dem er keine Chance ließ. Somit gewann er das erste KO deutlich mit 15:3.
Im zweiten KO musste er sich gegen Jakob Lorenz (TV Kaufbeuren mit Heimvorteil) behaupten, gegen den er bereits in der Vorrunde mit 5:4 gewonnen hatte. Das KO gewann er verdient mit 15:10.
Damit stand er im Halbfinale wo er leider wieder auf seinen Fechtkumpel, Ettengruber Marcel vom TSV Oberammergau traf. Da er einige Fehler gemacht hatte und Marcel diese ausgenutzt hat (15:8) musste sich Stefan mit dem dritten Platz begnügen.

DSCN4422

 

 

 

 

 

Ingolstädter Degen 2014 Turnier am 09.11.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Turnier mit 19 Teilnehmern der Altersklasse A-Jugend. Die Vorrunde überstand Stefan mit 2 Siegen.
Das erste KO verlor er aber gegen Schöffler Jabob vom TV Augsburg mit 15:11 nach einer sehenswerten Aufholjagd. Das darauffolgende Gefecht im Hoffnungslauf gewann Stefan gegen Klein Kevin, Sportfechten Laim mit 15:12. Leider traf er im zweiten Hoffnungslaufgefecht wieder auf Ettengruber Marcel (TSV Oberammergau) und musste sich wieder geschlagen geben, diesmal mit 15:11. Stefan beendete das Turnier mit dem 11. Platz.

Rottum-Cup Laupheim am 06.12.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Junioren Turnier mit 133 Teilnehmern. In der Vorrunde war Stefan der beste bayerische Fechter, da er fünf Gefechte verdient gewonnen hat.. Er mußte sich nur gegen Knechtl Lukas von der „Fechthochburg“ TV Tauberbischofsheim knapp mit 5:4 geschlagen geben (später 2. Platz, Deutschlandweit Platz 5). Nach der Vorrunde war Stefan zwischenzeitlich auf Platz 9. In der Zwischenrunde lief es dann nicht mehr so gut. Es gelangen Stefan nur noch 2 Siege. Das Gefecht gegen Kondring Philipp vom Heidenheimer SB (später 21., und auf der Deutschen Rangliste Platz 19) verlor er unglücklich mit 5:4. Im KO ohne Hoffnungslauf verlor Stefan das erste Gefecht gegen Röhm Louis vom TSG Reutlingen mit 15:9.         Das Turnier beendete Stefan mit dem 66. Platz und erreichte damit seine  beste Platzierung in einem nationalen Turnier.

DSCN4720

 

 

 

North-German-Open 2014 in Osnabrück am 04.10.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Turnier mit 173 Teilnehmern, aufgeteilt in 29 Gruppen mit 5 bzw. 6 Fechtern. Stefan hat die Vorrunde mit 3 Siegen und 2 Niederlagen überstanden. In der Zwischenrunde konnte er zweimal siegen, hat aber viermal verloren. Im Hoffnungslauf hat er leider denkbar knapp mit 14:15 in einem äußerst spannenden Gefecht gegen Luca Haas verloren. Dieses Blitzgefecht, das nur 2 Min und 20 Sek. gedauert hat, war bis zum Stand von 14:14 komplett ausgeglichen, bis zu einem glücklichen Einzeltreffer von Luca . Hätte Stefan dieses Gefecht gewonnen, wäre er jetzt Zweiter der Bayerischen AJ Herrendegen Rangliste. So hat er das Turnier auf Platz 93 beendet.

VGH Cup 2014 in Osnabrück am 05.10.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Turnier mit 165 Teilnehmern, aufgeteilt in Gruppen mit 6 Fechtern. In der Vorrunde ist Stefan nach einem Sieg und vier knappen Niederlagen glücklich weiter in die Zwischenrunde gekommen. Leider hat er sich nach zwei weiteren Niederlagen am Handgelenk verletzt und die darauf folgenden drei Gefechte auch verloren. Gesundheitlich angeschlagen hat er das Turnier mit dem 133. Platz beendet.

DSCN4267 DSCN4293

 

 

 

 

 

Deutsche Meisterschaft in Waldkirch am 24.05.2014 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Turnier mit 96 Teilnehmern, aufgeteilt in 12 Gruppen je 7 Fechtern. Stefan gewann sein erstes Gefecht, hat danach aber leider die weiteren Gefechte verloren und ist somit nach der Vorrunde ausgeschieden. Er hat das Turnier auf Platz 89 beendet. Letztendlich war er chancenlos und hat das Turnier als Erfahrung abgehakt.

DSCN3770 DSCN3778

 

 

 

 

 

Zeppelinturnier in Friedrichshafen am 25.01.14 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Qualifikationsturnier mit über 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Stefan hat die Vorrunde und Zwischenrunde (= 2. Vorrunde) überstanden. In der KO-Runde verlor er das 1. Gefecht wie auch fast alle anderen bayrischen Fechter. Stefan belegt den 87. Platz

 

Ingolstädter Degen 2014 am 02.02.14 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Qualifikationsturnier mit 21 Fechtern. In der Vorrunde gewinnt Stefan alle 4 Gefechte. In der KO-Runde siegt er gegen Klein Kevin, verliert dann aber gegen Pyko Tassilo (MTV München). Im Hoffnungslauf verliert er gegen seinen Freund Marcel Ettengruber (TSV Oberammergau) und beendet das Turnier auf Platz 10.

 

Bayerische Meisterschaft A-Jugend in Neu Ulm am 15.03.14 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Qualifikationsturnier mit 24 Fechtern. In der Vorrunde gewinnt er 3 und verliert 2 Gefechte. Für die KO-Runde erhält er ein Freilos und musste in der ersten Runde nicht mitfechten. Das nächste Gefecht verlor er gegen Pyko Tassilo, gewann dann aber gegen Marcel Ettengruber. Das Turnier beendet er mit einer Niederlage gegen Tin Talan (TV Augsburg) auf Platz 10.

 

Bayerische Meisterschaft Aktive in Neu Ulm am 16.03.14 – Teilnehmer: Stefan Koppenhofer

Turnier mit 57 Fechtern. In der Vorrunde gewann Stefan sein 1. Gefecht, verlor danach aber alle weiteren und schied knapp aus. Platzierung: 47 Platz. An diesem Turnier hat Stefan hauptsächlich aus Übungszwecken teilgenommen und um Turniererfahrung in der höheren Altersklasse zu sammeln, da es sich nicht um ein Qualifikationsturnier gehandelt hat.