MTV siegt im Kellerduell

Handball: Landesligist schlägt Konkurrent Bayreuth mit 28:24 – Gutes Debüt von Libert
Ingolstadt (heu) Durch den letztlich ungefährdeten 28:24(11:10)-Heimsieg gegen HaSpo Bayreuth II haben die handballer des MTV Ingolstadt die Abstiegsränge in der Landesliga Nord verlassen und stehen auf Platz zehn.

Lesen Sie mehr auf donaukurier.de

Weibliche B-Jugend verliert gegen Tabellenführer TSV Aichach

Die weibliche B-Jugend empfing am Sonntag, 17. 11. 2019, den Tabellenführer TSV Aichach. Sie trafen auf eine sehr schnelle Mannschaft, die von Anfang an mit viel Druck spielte. Schon nach fünf Minuten befanden sich die MTV-Mädels in einem 0:4 Rückstand. Der MTV Ingolstadt hatte vor allem anfangs Schwierigkeiten, mit der Schnelligkeit und dem Druck des TSV Aichach mitzuhalten. Der sieben-Meter-Treffer von Viktoria Nitschke in der sechsten Minute schien das Team zu motivieren. Die Mädchen konnten den Druck im Angriff erhöhen, das Miteinander verbessern. Sie nutzten die Lücken und warfen gezielter aufs Tor. Allen voran Rina Jusufi. So konnte sich der MTV Ingolstadt sichtlich erschöpft mit einem Spielstand von 6:13 in die Halbzeitpause verabschieden.

Bis Trainer Max Maczejka in der elften Minute ein Time-Out nahm, bestimmten Müdigkeit und Erschöpfung den Beginn der zweiten Halbzeit. Danach ging es deutlich besser und die Mädels erreichten immerhin ihr persönliches Ziel: mindestens zehn Tore. Endstand des Spiels war 12:25. Damit bleibt Aichach an der Tabellenspitze, während der MTV leider wieder auf den zehnten Platz abrutscht.
Mit dabei waren: Luise, Isabella, Paulina, Katharina, Rina, Xenia, Victoria, Amelie

männliche D-Jugend

Endlich gab es mal wieder ein Heimspiel im MTV. Dieses mal war der Gegner der TSV Rottenburg.
Am Anfang des Spiels hat sich noch kein klarer Favorit gezeigt und der Gast hielt gut mit. Erst nach einer Auszeit in der 9. Minute für den MTV haben die Trainer Dino und Alex die Mannschaft auf den sicheren Siegeskurs gebracht. Unser Team erhöhte gleich den Spielstand von 6:5 auf 11:5 und so stand es zur Pause 12:6.
Nach Wiederanpfiff ging es dann konzentriert weiter und besonders die Brüder Markus haben noch ihr Können gezeigt. Aber nicht alle in der Mannschaft haben eine Topleistung erbracht, sodass es zum Schluss 20:13 für den MTV stand.
Mit diesem Sieg ist der MTV Ingolstadt souveräner Tabellenführer mit 3 Siegen ohne Niederlage.
Mit Dabei waren: Damaso, Max, Nikita, Ivan, Tristian, Luca, Raul, Hannes, Julian, Nicolas, Kimi

Schwache Nerven

Handball: MTV Ingolstadt verliert beim TSV Roßtal in einem hitzigen Spiel unnötig mit 26:34
Roßtal (heu) Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten bekamen die zahlreichen Zuschauer der Handball-Landesligabegegnung zwischen dem TSV Roßtal und dem MTV Ingolstadt zu sehen.

Lesen Sie mehr auf donaukurier.de