Okt 06

KreisMannschaftspokal: Saisonstart geglückt

Gegen den Ligakonkurrenten SK Neuburg konnten wir in der Aufstellung Kai Hausmann, Michael Holgert, Armin Gürtler und Sarah Hausmann bestehen. Sarah startete mit einem gefahrlosen Remis gegen Dennis Müller die Punktejagt in diesem ausgeglichenem Wettkampf. SK Neuburg war leichter Favorit aufgrund seines nominell stärkeren Brett 1 Spielers. Kai, Michael und Armin mussten leichte Stellungsnachteile aushalten. Michael´s Gegenspieler Juan Vaccaroni wollte im Turmendspiel zu viel und wurde von Michael ausgekontert. Kai konnte im Mittelspiel die Tempoverluste aus der Eröffnung egalisieren und sogar einen Bauern erobern. Dies reichte für die Punkteteilung am Spitzenbrett. Damit stand es bereits 2:1 für die MTV´ler und aufgrund Michaels Sieg an Brett 2 war der Einzug in Runde 2 bereits gesichert. Armin musste in ein schwieriges Endspiel überleiten und hatte das Nachsehen in einer harten Partie von fünf Stunden und 100 Zügen gegen Christian Liesecke.

Am 16.11. haben wir dann Freilos. Am 14.12. folgt dann für uns der nächste Einsatz.

Sep 28

Solider Saisonauftakt der U16

Am heutigen Samstag startete die neue Saison der U16-Kreisliga mit dem Heimspiel gegen die Nachbarn vom SK Ingolstadt. Etwas ersatzgeschwächt und mit kleineren technischen Problemen verlief der Saisonstart etwas holprig. Dennoch stand zum Schluss ein beachtliches 2-2 auf dem Papier.

An Brett eins kam Olessia mit einer schlechteren Stellung aus der Eröffnung, versuchte dennoch aktiv und strukturiert weiter zu spielen und übte Druck gegen die gegnerische Königsstellung aus, was ihr Gegner jedoch parieren konnte und in der Abwicklung einen Turm gewinnen konnte. Angesichts eines verlorenen Endspiels gab Olessia schließlich auf.

An Brett zwei konnte Eivind in seinem ersten Spiel als U16-Spieler vollends überzeugen. Er kam positionell besser aus der Eröffnung und richtete seine Leicht- und Schwerfiguren ebenfalls gegen den gegnerischen König. Jedoch konnte auch Eivind keine erfolgversprechende Variante finden und so entschied er sich dafür um das Zentrum zu kämpfen. Mit Erfolg, dank der Passivität seines Gegners konnte er Figur um Figur gewinnen und so seinen Gegner zur Aufgabe bringen.

Lucas Schmidt spielte seine Partie am dritten Brett sauber und struktuiert herunter. Durch einen vorteilhaften Abtausch konnte er einen starken Freibauern im Zentrum kreieren und diesen dann bis zur zweiten Reihe ziehen. Diesem Druck konnte der Gegner nicht lange stand halten und ein sehenswertes Läuferopfer brachte schlussendlich das Schachmatt.

Michael Euringer war kurzerhand eingesprungen und man konnte ihm den Rost, der langen Schachpause anmerken. In der Eröffnung verlor er eine Leichtfigur und brachte sich durch weitere kleinere Ungenauigkeiten immer weiter in Bedrängnis, bis er ebenfalls kurz davor stand mattgesetzt zu werden. Als er dann noch unter Druck eine falsche Figur ziehen wollte, gab er die Partie verloren.

Der nächste Spieltag findet am 12.10. auswärts gegen den SK Neuburg statt.

Sep 27

Offene Vereinsmeisterschaft startet am 11.10

Liebe Schachspielerinnen und Schachspieler,

wir laden euch in den nächsten Monaten zur offenen Vereinsmeisterschaft des MTV Ingolstadt in unsere Vereinsheim in die Friedhofstraße 10 85049 Ingolstadt ein.
An jedem Turnierabend werden wir ein anderes Schachformat mit unterschiedlichen Bedenkzeiten spielen.
Los geht es am Freitag den 11.10.2019 mit voraussichtlich 5 Runden a 20 Minuten Schnellschach.
Zweiter Termin ist der 25.10.2019 mit Schach 960 und einer Bedenkzeit zwischen 10 Minuten pro Partie.
Weitere geplante Schachformate:
  • Blitzschach
  • Simultanschach
  • Blindschach
  • klassische Turnierpartie
Spieler können jederzeit in die Turnierserie einsteigen und Spielabende auslassen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.
Pro Spielabend / Turnier können 10 Punkte erreicht werden.
Anmeldeschluss am Spielabend: 18:55 Uhr
Spielbeginn: 19:00 Uhr (spätestens um 19:15 Uhr)
vor. Ende: 22:00 Uhr
Weitere Informationen auf unserer Homepage:
Viele Grüße
Markus Pohle und Michael Holgert
Sep 27

Schachabteilung geht wandern

Am 22. September 2019 hatte die Schachabteilung eine kleine Wanderung unternommen. Wir sind in der Nähe des Großraumparkplatzes von Riedenburg gestartet und hatten uns den „3 Burgen Steig“ vorgenommen. 

Dies ist eine kleine Wanderung über die Burgruine Tachenstein zur gut erhaltenen Rosenburg mit ihrer Falknerei und zum Abschluss die Burgruine Rabenstein mit ihrem grandiosen Blick ins Tal von Riedenburg. Insgesamt hatten sich ca. 20 Erwachsene und Kinder (im Alter von 6 bis 13 Jahren) am Treffpunkt eingefunden. Zunächst musste ein enger Steig erklommen werden mit dem Ziel „Tachenstein“.  Danach ging es etwas gemütlicher weiter zur Rosenburg. Hier müsste man jedoch Eintritt bezahlen, so dass wir unseren Weg in Richtung „Rabenstein“ fortgesetzt hatten.

Der grandiose Ausblick ins Tal von der Burgruine Rabenstein

Die Burgruine Rabenstein

Die Ritterfiguren sieht man öfters auf dem 3 Burgen Steig.

Am Ende der kleinen Wanderung haben wir dem Cafe Scheck in Riedenburg noch einen Besuch abgestattet. Hier gab es Getränke, Kaffee, Kuchen und Eis. So fand diese Tour einen angenehmen Ausklang. Viele Familien haben sich eine Wiederholung eines solchen Events gewünscht.