Okt 04

Flyer für die Skisaison 2013/2014

Hallo Skifreunde,

anbei der Flyer unsrer Skiabteilung für die Saison 2013/2014. Wie gewohnt wird es wieder einen 4-Tages Skikurs für drei verschiedene Leistungsklassen geben. Dieser findet im neuen Jahr an 4 aufeinanderfolgenden Samstagen statt: am 11.1., 18.1., 25.1. und am 1.2. Geplant ist außerdem eine 2-Tagesskifahrt zusammen mit dem TSV-Nord nach Schladming Mitte Dezember. Die Vereinsmeisterschaft wird dieses Jahr am 15. März zusammen mit dem TSV Nord und dem TSV Mailing-Feldkirchen in Hochfügen stattfinden. Renntermine sowie alle weiteren Termine, an welchen Skifahrten geplant sind, findet ihr unter der Rubrik „Veranstaltungen“. Gerne können ihr jederzeit mit der ganzen Familie, Freunden oder auch alleine mit uns Skifahren – sprecht uns einfach an, wir freuen uns auf alte und neue Gesichter 🙂

Eure Skiabteilung

Flyer 2013 2014 - 1 Flyer 2013 2014 - 2

 

 

 

Flyer 2013 2014

Jun 13

Saisonrückblick der MTV-Skiabteilung

Das traditionell erste Rennen der Saison markiert der Radio IN-Cup in Fieberbrunn, eine überregionale Veranstaltung, bei der neben Ingolstädtern auch Vereine der umliegenden Bezirke teilnehmen. Während die Skikursler an diesem Tag die weiche Neuschneeauflage von 10cm genossen, war der Schnee am Rennhang bald aus dem Lauf geschoben und eine aufgrund der vorherigen Regenfälle teils eisige Piste mit schnellen Richtungswechseln kam zum Vorschein. Schnellster MTV´ler war Sebastian Grassl, der sich in der Klasse J18m vor Lukas Ostermann (der sich mit diesem Rennen immer noch nicht anfreunden konnte) auf Platz drei den Sieg sicherte. Antonia Ostermann und Silke Sommer erzielten beide jeweils einen dritten Platz, Pech hatte Christina Prochazka in der stark besetzten J18w, in der drei Fahrerinnen des SC Scheyern das Podest belegten und die schnellste Damenzeit des Tages stellten.

Auf den Radio IN-Cup folgte die Vereinsmeisterschaft zusammen mit dem TSV Nord. In zwei Durchläufen wurde der schnellste MTV´ler ermittelt. Bei den Damen gab es keine Überraschungen, Dauersiegerin Katharina Schaffer behielt auch dieses Mal den Wanderpokal der schnellsten Dame für sich. Bei den Herren hatte Lukas Ostermann die Gelegenheit, mit einem dritten Sieg in Folge den Wanderpokal in sein Eigentum übergehen zu lassen, allerdings machten ihm ein Sturz im ersten Lauf und ein gut aufgelegter Stefan Bieber, der sich den Titel des Vereinsmeisters 2012/2013 sicherte, diese Chance zunichte.

Erstmalig in der fast 40jährigen Abteilungsgeschichte nahmen mit Lukas Ostermann und Sebastian Graßl am 23. Januar zwei MTV´ler an den Münchener Stadtmeisterschaften im Super G teil. Dieses Rennen wird bei Flutlichtbeleuchtung nachts im Skigebiet Hocheck bei Oberaudorf ausgetragen und beinhaltet neben Abfahrtselementen einen kleinen Sprung, wobei Spitzengeschwindigkeiten von über 100km/h erreicht werden. Dementsprechend ist das Rennen erst für ältere Läufer ab der Klasse J18 freigegeben – wer dieses Rennen absolvieren möchte, sollte zumindest einigermaßen sicher auf dem Ski stehen und über eine gewisse Portion Mut verfügen. Lukas Ostermann erreichte bei seinem Debüt mit einer Geschwindigkeit von 101km/h im Ziel den starken 3ten Platz, Basti Graß nur wenige Hundertstel dahinter Rang 4 auf der perfekt präparierten, harten Piste. Für alle anwesenden MTV´ler war es nicht nur ein lehrreicher Abend in Bezug auf Renntaktik und Linienwahl, sondern auch eine Riesengaudi.

Weniger erfolgreich verliefen die diesjährigen Stadtmeisterschaften. Aufgrund von Krankheit, Lernstress oder Arbeit verhindert konnten zahlreiche Läufer nicht antreten, sodass die MTV Skiabteilung nicht in der Mannschaftswertung vertreten war. Bei unangenehmen Bedingungen – Schneeregen und weicher Piste – errang Sebastian Grassl den Titel des Stadtjugendmeisters. Sebastian Grassl und Lukas Ostermann zählen mit ihrer 4t- bzw. 6t schnellsten Tageszeit mittlerweile zu den besten Ingolstädter Skirennläufern. Nicht vergessen wollen wir natürlich auch den Sieg von Antonia Ostermann und den 2ten Platz von Klaus Schaffer, der die Dreifachbelastung als  Schiedsrichter, Wettkampfleiter und Starter routiniert wegsteckte.

Ein wunderschöner Tag war die Abschlussfahrt in Hochfügen mit Sonnenschein, Abschlussrennen und Apresski. Fotos von diesem Tag werden sicher noch hochgeladen.

Die Skikurs´ler hatten dieses Jahr leider häufig Pech mit dem Wetter – bei fast allen Fahrten hatten wir mit Regen, Schneefall oder schwierigen Pistenverhältnissen zu kämpfen. Bei tiefem, zerfahrenem Schnee oder schweren Sulz fällt es nicht immer leicht, sich weiterzuentwickeln – umso mehr ist daher die positive Entwicklung hervorzuheben, die durchweg allen Teilnehmern bedenkenlos attestiert werden kann. Auf dem Weg zum parallelen Kurvenfahren arbeiteten wir vornehmlich an unserer Grundposition, trainierten das  Rhythmusgefühl und versuchten Bewegungsabläufe zu verfestigen.

Insgesamt lässt sich für die Saison 2012/2013 ein durchwachsenes Fazit ziehen. Nur selten wurde das volle Potential der MTV-Mannschaft ausgeschöpft. Sorgen bereitet auch der mangelnde Nachwuchs – an dieser Stelle kann man nur wiederholt betonen, dass die MTV Skiabteilung über eine hervorragend Betreuung verfügt, Skifahren für Ingolstädter kein Ding der Unmöglichkeit ist und am besten alle jungen Skifahrer der Region zum MTV kommen sollten J. Wir fahren im Winter fast jedes Wochenende zum Skifahren, auch ohne Bus in Fahrgemeinschaften mit Autos – in Zukunft werden auf der website der MTV-Skiabteilung neben den offiziellen Terminen mit Busfahrten auch Informationen über die Fahrten mit Autos bekannt gegeben! Vor Beginn der nächsten Saison wird zudem wieder ein Flyer über geplante Aktivitäten der MTV Skiabteilung informieren. Als Ansprechpartner stehen wie gewohnt Klaus Schaffer unter der Telefonnr: 0841/87141, Katharina Schaffer unter katharina [dot] schaffer [at] gmx [dot] de oder Florian Stirner unter stirner [dot] flo [at] web [dot] de zur Verfügung.

Bis Ende Oktober – einen schönen Sommer wünscht die MTV Skiabteilung!

 

Feb 17

Stadtmeisterschaft 2013

Bei leider schlechten Bedingungen – Schneeregen und weicher Piste – fanden die 50ten Ingolstädter Skistadtmeisterschaften auf der Sportivabfahrt der Eichenhoflifte statt. Der MTV trat mit einer aufgrund von Krankheiten, Lernstress und sonstigen Zipperlein derart dezimierten Mannschaft an, dass uns einige Läufer für die Errechnung einer Mannschaftszeit fehlten. Die anwesenden MTV´ler zeigten jedoch ansprechende Leistungen, insbesondere Sebastian Grassl Stadtjugendsmeistertitel ist hervorzuheben. Lukas Ostermann und Sebastian Grassl zählen mit ihren Fahrten zur 6t- bzw. 4t schnellsten Tageszeit mittlerweile zu den besten Ingolstädter Skirennläufern. Nicht vergessen wollen wir natürlich auch den Sieg von Antonia Ostermann und den 2ten Platz von Klaus Schaffer, der der Dreifachbelastung als  Schiedsrichter, Wettkampfleiter und Starter routiniert wegsteckte 🙂

 

Jan 24

Nacht der Geschwindigkeit

Das erste Mal in der fast 40jährigen Abteilungsgeschichte nahmen mit Lukas Ostermann und Sebastian Graßl zwei MTV´ler an den Münchener Stadtmeisterschaften im Super G teil. Dieses Rennen wird bei Flutlichtbeleuchtung nachts in Oberaudorf ausgetragen und beeinhaltet neben Abfahrtselementen einen kleinen Sprung, sodass Spitzengeschwindigkeiten von über 100km/h erreicht werden. Dementsprechend ist das Rennen erst für ältere Läufer ab der Klasse J18 freigegeben – wer hier runterfährt, sollte zumindest einigermaßen sicher auf dem Ski stehen. Sensationell erreichte Lukas Ostermann bei seinem Deput mit einer Geschwindigkeit von 101km/h im Ziel den 3ten Platz, Basti Graß nur wenige Hunderstel dahinter Rang 4 auf der perfekt präparierten, harten Piste. Für alle vier anwesenden MTV´ler war es nicht nur ein lehrreicher Abend in Bezug auf Renntaktik und Linienwahl, sondern auch eine Riesengaudi. Einen herzlichen Dank an Phillip Prochazka für die Autofahrt!