News

Teuber und Rössler fahren zur Bayerischen

Florian Teuber und Stefan Rössler lösten bei den Verbandsbereichsmeisterschaften in Beratzhausen souverän das Ticket für die Bayerischen Meisterschaften. Florian musste sich bei der Jugend am Ende nach einen glatten Durchmarsch ins Finale nach einem packenden Fight lediglich Yannick Dütsch in der Verlängerung des 5. Satzes beugen.

Auch Stefan (Bildmitte) hatte bei den Schülern A bis ins Halbfinale keine Probleme, unterlag aber dort dem späteren Sieger Alfred Mülders im Entscheidungssatz. Für Rang drei hielt er dann Lukas Gruber klar in Schach.

Beide fahren somit Anfang Dezember zu den Bayerischen Meisterschaften nach Ansbach. Gratulation !!!

Nach Problemen in der Vorrunde steigerte sich Dominik Nehir (im Bild rechts) und erreichte in der KO-Runde nach toller Steigerung noch Rang fünf bei den Schülern A. Auch Jonas Hintersteiner hatte eine schwere Vorrundengruppe gelost und kam im ersten KO-Spiel dann auch noch gegen den späteren Sieger Dütsch, so dass es leider nicht zu einer besseren Platzierung reichte.

Bei den Schülerinnen B verpasste Hanna Diepold nur haarscharf den Sprung unter die besten Acht. Gegen Lucy Ge hatte sie den Erfolg schon auf dem Schläger, unterlag aber dann im 5. Satz und landete unter Wert auf Rang 13.

Florian Teuber unterlag im Endspiel gegen Yannick Dütsch mit 10:12 im alles entscheidenden 5. Satz

Florian Teuber triumphiert bei den Bezirksmeisterschaften

Den ersten Meisterschaften des neuen Bezirks Oberbayern-Nord drückten bei den Herren A unsere beiden Youngster Florian Teuber und Marcel Frieberger den Stempel auf.

Florian war in der Einzelkonkurrenz eine Klasse für sich, blieb ohne Niederlage und gewann im Endspiel gegen Markus Betz von der DJK SB Landshut mit 4:2 Sätzen. Die wohl kniffligste Situation hatte er im Halbfinale zu überstehen, als er gegen Johannes Kirchberger (TTC Freising-Lerchenfeld) einen 2:3-Satzrückstand wettmachte.

Marcel Frieberger sicherte sich an der Seite von Markus Betz den Sieg in der Doppelkonkurrenz und entschädigte sich so für das frühe Aus in der Gruppenphase. Hier war sicher mehr drin, vor allem im Spiel gegen seinen späteren Doppelpartner Betz.

Eine weitere tolle Platzierung errang Dominik Nehir bei den Herren D. In seinem ersten Turnier bei den Erwachsenen gewann Dominik gleich seine Vorrundengruppe und zog ins Viertelfinale ein. Ein weiterer klarer Erfolg gegen Gerhard Wider (TSV Gaimersheim) ebnete den Weg in Halbfinale, wo er am späteren Turniersieger Ibrahim Demirci (FC Gerolfing) scheitete.

Die Enttäuschung darüber war jedoch schnell vergessen. Über die volle Distanz von fünf Sätzen holte sich Dominik schließlich Rang drei und somit ebenfalls einen Platz auf dem Treppchen.

Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Teilnehmern bei den Bezirksmeisterschaften !!!

Im Bild (ganz links Marcel Frieberger und Florian Teuber in der Mitte)

Jugend 4 gewinnt 9:1 gegen VfB Pörnbach 2

Die neu gebildete 4. Jugendmannschaft startete in ihrem ersten Spiel mit einem grandiosen 9:1-Erfolg gegen den VfB Pörnbach 2.

Bisher hatten Maurice Korfmann, Mark Garkuscha und Hanna Diepold nur an einigen Turnieren teilgenommen. Thomas Ziegler sammelte gar seine erste Matchpraxis überhaupt.

Gleich im Doppel konnten Korfmann/Diepold nach einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 Sätzen ihr Team in Führung bringen. In den Einzeln ließen die „Jung-Panther“ dann gar nichts mehr anbrennen. Maurice Korfmann gewann alle drei Einzel, Hanna Diepold und Mark Garkuscha siegten je zweimal. Und auch Thomas Ziegler gelang beim Debüt sofort ein zählbarer Erfolg, der seine einzige Niederlage mehr als kompensierte.

So stand es am Ende 9:1 für das MTV-Quartett, das sich zu Recht tierisch über den ersten Erfolg freute.

(v.l. Hanna Diepold, Thomas Ziegler, Mark Garkuscha und Maurice Korfmann)

Ferdinand Teuber wird mit Fairness-Pokal geehrt

Neben den rein sportlichen Verdiensten lebt die MTV-Tischtennis-Abteilung auch vom hohen Engagement neben der Spielerbox. Einer, der sich hier stets uneigennützig einbringt, ist Ferdinand Teuber. Gerade bei den Auswärtsfahrten der Herren 1 oder der Jugend ist Ferdinand oft als Fahrer/Betreuer mit von der Partie. Deshalb war es nur folgerichtig, dass ihm im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Fairness-Pokal 2018 zur Würdigung seines Engagements verliehen wurde.

In bester Erinnerung ist sein Husarenritt nach München, als er am Tag der Bayerischen Meisterschaften Jonas Hintersteiner kurzfristig als Ersatzmann für die Jugend 1 zum Spiel nach Thalkirchen fuhr. Sohn Florian war auf die Schnelle für die Bayerischen Meisterschaften in Ingolstadt nachnominiert worden, und musste deshalb in Windeseile die Rückfahrt von München antreten noch ehe das Jugendspiel begonnen hatte, um in der Paul-Wegmann-Halle rechtzeitig ins Geschehen eingreifen zu können.

Den Part der Rückfahrt übernahm Bernd Schaer, der es sich auch nicht nehmen ließ, den Pokal beim Abteilungsgrillfest zusammen mit Erich Tunk zu überreichen.

Herzliche Gratulation und vielen Dank für Deinen Einsatz, Ferdl !!!

Herren 2 und 3 zum Saisonauftakt mit Erfolgen

Der Start in die Spielzeit 2018/2019 ist gelungen. Zwar kommen nach der Strukturreform mit Auflösung der Kreise die neuen Bezeichnungen der Spielklassen noch etwas zäh über die Lippen. Alles andere als das war jedoch der spielerische Auftakt der 2. und der 3. Herrenmannschaft.

Die Herren 2 (Verbandsliga Südost) entführten bei der SB DJK Rosenheim 2 zwei wichtige Auswärtszähler bei einem vermeintlichen Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt durch ein klares 9:5. Noch besser konnte es die Herren 3 bei der Heimpremiere gegen den MTV Pfaffenhofen. 9:4 hieß es am Ende für uns in der neuen Bezirksliga Donau, so dass auch hier schon zwei Punkte auf der Habenseite stehen.