Month: November 2016

Gelungener Saisonauftakt

„Wir sind durchweg gut aus den Startblöcken gekommen“, so lautet das positive Zwischenfazit von Abteilungsleiter Hans Hagn nach etwa der Hälfte der Vorrunde.

Dabei standen die Vorzeichen für die 1. Herrenmannschaft in der Bayernliga nach dem erneuten Verletzungspech von Andreas Dömel unter keinem guten Stern. Dennoch sind nach vier umkämpften Partien 6:2 Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Zwei Remis und zwei knappe Erfolge gegen Westheim und Altdorf bedeuten momentan Rang drei. Ebenfalls in vorderen Tabellenregionen rangieren die Herren 2 nach drei klaren Siegen in der Oberbayernliga. Die dicken Brocken kommen noch, aber die Tendenz in dieser Saison ist schon jetzt zu erkennen.

Mit jeweils 4:4 Zählern bewegen sich die Herren 3 und die Herren 4 im Mittelfeld der 2. Bezirksliga bzw. der 1. Kreisliga. Eine gute Bilanz, war uns doch vor Saisonbeginn bewusst, dass es besonders für diese beiden Teams heuer sehr schwer werden würde. Wir sind frohen Mutes, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu bekommen.

Die 5. Herrenmannschaft muss dazu noch einige Punkte sammeln, zwei Niederlagen stehen „nur“ zwei Remis gegenüber. Für den Aufsteiger in die 3. Kreisliga hängen die Trauben naturgemäß höher, doch das unglückliche 5:9 gegen den noch verlustpunktfreien TSV Mailing 3 ließ erkennen, dass genug Potenzial in der Mannschaft steckt.

Bravourös schlugen sich bislang auch die Jugendteams. Die 1. Jugendmannschaft überzeugte neu formiert in vollem Umfang und steht als Aufsteiger mit 8:2 Zählern auf Rang zwei der 2. Bezirksliga. Lediglich im ersten Saisonspiel mussten wir dem Tabellenführer TSV Dachau beim 5:8 gratulieren. Hätte David Hintersteiner dort mitwirken können, wäre sicher mehr möglich gewesen.

Im Tabellenmittelfeld tummelt sich unsere 2. Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga. Als Aufsteiger sind 4:4 Punkte aller Ehren wert. Die Bilanz liegt genau im Rahmen dessen, was wir uns als Saisonziel gesteckt haben.

Einen deutlichen Aufwärtstrend verzeichnet die Jugend 3 in der 3. Kreisliga. Nach zuletzt zwei klaren Erfolgen haben wir mit 5:3 Punkten noch alle Optionen nach vorne, da alle Teams bisher mindestens zwei Minuspunkte aufweisen. Fortsetzung ist ausdrücklich erwünscht.