Month: Mai 2018

Erfolgreiches Wochenende für Rössler und Frieberger

Stefan Rössler (im Bild links) gelang beim 1. Landesbereichsranglistenturnier ein TOP-Resultat. Bis hierhin bei den Schülern A freigestellt, rechtfertigte der MTV-Youngster dies mit einem hervorragenden 2. Platz im niederbayerischen Essenbach. Nur zwei Partien gingen verloren, diese auch noch denkbar knapp, jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Der Lohn ist die Weiterqualifikation zum 2. LBRLT im Juni in Zorneding. Super, Stefan !!!

Das Ticket zum Top 24 Bayern löste derweil Marcel Frieberger beim oberbayerischen Bezirksranglistenturnier in Manching. Vor dem letzten Einzel stand das Weiterkommen auf des Messers Schneide. Marcel behielt die Nerven, gewann seine Partie deutlich und hatte das nötige Quäntchen Glück, dass die Konkurrenz patzte. Der 4. Platz im Endklassement berechtigt zur Teilnahme am Top 24 Bayern. In der Herren-A-Klasse wahrlich kein alltäglicher Erfolg. Klasse, Marci !!!

 

Überglücklich nach Rang vier: Marcel Frieberger (2.v.l.)

Jugendteams spielen TOP-Saison

Die Saison 2017/2018 endete für unsere Jugendmannschaften ausschließlich mit super Platzierungen.

Als großer Favorit war unsere Jugend 1 mit Neuzugang Marcel Frieberger in die 1. Bezirksliga gestartet und erfüllte die Erwartungen komplett. Schon in der Vorrunde dominierte das Quartett mit Florian Teuber, Marcel Frieberger, David Hintersteiner und Stefan Rössler die Liga. Schon mehrere Spieltage vor Schluss standen die Jungs als Meister und Aufsteiger in die Bayernliga fest. Mit 26:2 Zählern konnte uns am Ende keiner das Wasser reichen.

Eine Liga tiefer, in der 2. Bezirksliga, spielte sich unsere Jugend 2 zum Vizemeistertitel hinter dem TSV Unsernherrn und deutlich vor dem TSV Schwabhausen 2. Oliver Krauss, Raphael Frieberger, Jonas Hintersteiner, Nico Nonnast und Dominik Nehir unterlagen nach einem Unentschieden in der Vorrunde im Rückspiel dem späteren Meister knapp mit 6:8. So waren die ersten beiden Plätze schon früh in der Rückrunde zementiert. Vielleicht reicht Rang zwei dennoch zum Aufstieg.

Einsam ihre Kreise zog unsere Jugend 3 in der 1. Kreisliga. Auch wenn man mit 22:2 Punkten lediglich zwei Zähler Vorsprung auf Verfolger BSV Neuburg 2 hatte, war der Meistertitel nie in Gefahr. Zu deutlich dominierten Andreas Lindt, David Borchert, Ferdinand Riedel, Alexander Lindt, Patrik Hammer und Jonas Netter ihre Gegner.

Gratulation an die drei Teams sowie an die Backups, die immer wieder auch in oberen Mannschaften als Ersatz mitgeholfen haben, diese Erfolge zu sichern. Herzlichen Dank an die Trainer und Betreuer für ihr Engagement über die gesamte Saison hinweg.