Nov 02

Ois Guade zum 80. Geburtstag Walter Singer!

Unser langjähriges Mitglied feierte seinen Geburtstag in der Antoniusschwaige Ingolstadt  am 29.10.17. Neben Sven und Stefan waren viele ehemalige Fechterinnen und Fechter aus dem Zeitraum um 1980 anwesend, die Wiedersehensfreude war groß.

Danke Walter für die lange und aufwändige Organisation dieser Feier,
wer weiß, vielleicht sehen wir den einen oder anderen bald wieder im Training.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht zu vergessen  ist unsere Eva Knabl von der Bäckerei Knabl in Gaimersheim. Für das Geburtstagskind hat sie extra eine Torte kreiert … zum Dahinschmelzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Okt 22

Wir haben seit Kurzem drei neue Sportassistenten!

Am Ende eines spannenden und teils auch schweißtreibenden Ausbildungswochenendes haben Gwen Ress, Veronika Heinle und Dirk Marko erfolgreich in der Abschlussprüfung gezeigt, dass sie nicht nur wissen, wie ein interessantes und effektives Fechttraining aussieht, sondern dieses Wissen auch umsetzen können.

Die drei nahmen an der 3-tägigen Ausbildung im Sportcamp Inzell teil und bestanden alle die Prüfungen.

Jetzt müssen Gwen, Veronika und Dirk noch 15 mal 30 Minuten im Training mitagieren, dann sind sie offizielle Trainerassistenten. Hauptsächlich werden sie immer wieder das Aufwärmprogramm und leichte Lektionen übernehmen.

Damit haben Stefan und Sven künftig kompetente Verstärkung an ihrer Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Okt 02

Fechtathlon – Jugendtraining einmal anders

Letzten Freitag war ein besonderes Training für unsere Jugend – Eine Kombination aus Fechten und Biathlon:

Die Fechter mussten 3 Runden laufen und nach jeder Runde 5x einen Handschuh treffen. Wer nicht traf, musste in eine kleine Strafrunde.

Die schnellste Zeit lief unser Neuzugang Benedikt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sep 24

Kindertag in Ingolstadt am 16. September 2017

Wie auch schon vor 2 Jahren, waren wir mit unserer Abteilung am Rathausplatz, im Durchgang zum Viktualienplatz vertreten. Um den interessierten Kindern und ihren Eltern die Vielfältigkeit des Fechtsports demonstrieren zu können, waren Florett- und Degenfechter verschiedener Altersgruppen anwesend. In Gefechten auf 5 Treffer zeigten wir unser Können und erklärten den Kindern bei jedem Treffer die Technik und Taktik. Die Kinder durften die Waffen und die Ausrüstung anfassen und auch selber mal eine Waffe in die Hand nehmen. Im Rahmen von Lektionen konnten sie erkennen, auf was es beim Fechten ankommt und wie lange teilweise eine Aktion geübt werden muss, bevor sie sitzt. Wir haben uns trotz des schlechten Wetters, über das große Interesse gefreut und hoffen, dass viele neue Fechter bei uns reinschnuppern werden.