Okt 21

MTV Nachwuchs erfolgreich

Münchner Pokal Kür LK 3

Unterföhring. Engagierten Einsatz und top Leistungen erbrachten Amelie Wittmann, Johanna Zöpfl und Nora Schuller im Mannschaftswettkampf Leistungsklasse 3 als Gastmannschaft im Turngau München. Dabei hatten die Mädchen nicht mal die Möglichkeit ein Streichergebnis abliefern zu können. Am Ende kam dabei ein äußerst beachtlicher 8. Platz von 12 hochkarätig besetzten Mannschaften heraus. Besonders starke Leistungen erzielten die Mädchen (Jg 2004)am Schwebebalken. 63 Turnerinnen waren insgesamt aktiv am Start, dabei holte sich Amelie Wittmann Platz 11 mit zweitbestem Ergebnis am Schwebebalken, dicht gefolgt von Vereinskollegin Johanna Zöpfl auf Platz 12 und Platz 16 für Nora Schuller. Super gemacht Mädels!

Okt 21

MTV Turnerinnen auf Podest

Bayr. Turnerjugendtreffen – 4-Kampf

Gold für Theresa Repper – Silber für Verena Weidendorfer

Neumarkt. Alle 4 Jahre findet in Neumarkt/Opf. die bayrische Kinderturnolympiade statt.Über 3000 Teilnehmer kämpfen in verschiedensten Wettkämpfen um die Bayerischen Meistertitel. Im Turnerjugend 4-Kampf (75 m Sprint, 50 m schwimmen, Minitrampolinsprung, Bodenturnen) konnte sich die MTV Ingolstadt Turnerinnen hervorragend präsentieren. Theresa Repper glänzte in der Jugend D/Jg2005 mit Bestwertungen im Schwimmen und Laufen und freute sich über Platz 1 unter 42 Teilnehmerinnen. Platz 17 ging an Isabel Amann.In der Jugend E/Jg 07 belegte Franziska Regensburger den 4. Platz mit nur 0,067 Punkten Rückstand auf Platz 3.Verena-Sophie Weidendorfer erkämpfte sich in der Juniorenklasse/Jg.98 u. ält.den 2. Platz. Mit Bestwertungen im Minitrampolinsprung (Salto-1/2 Schraube) und Bodenturnen lag sie auch noch nach dem Sprint in Führung und musste nach dem Schwimmen aber den Sieg um 5/10 an Nadine Würzinger vom TSV Neufahrn abgeben.

Auch ihre Vereinskollegin Carolin Hopp (4.Platz)verlor wertvolle Punkte im Schwimmen und opferte dadurch den 3. Platz . Angela Salewski (5. Platz) und Natalie Hopp (6. Platz) mussten leider auch die Punkte im Sprint und schwimmen abgeben, lagen beide ebenfalls in den turnerischen Disziplinen gut im Rennen.

Okt 21

Erfolgreicher Wettkampf für MTV Mannschaft

Bayerische Landesliga weiblich am 2.7.16 in Unterföhring

Im erstmals durchgeführten Landesligawettkampf im Turnen für Mädchen/Frauen Mannschaften aus Bayern konnte der MTV Ingolstadt in der Leistungsklasse 2 einen großen Erfolg verbuchen. 8 Mädchen kämpften mit verschiedenen Einsätzen an 4 Geräten für einen Verbleib in der Klasse, bzw. sogar um den Aufstieg in die Landesliga 1 im Finale im Oktober. Durch sehr gute Leistungen von Laila und Prisca Schmidt an allen 4 Geräten und durch Unterstützung von Verena Weidendorfer, Caro Hopp, Chiara Schweisfurth,Angela Salewski und Susanne Schowalter siegten die Mädchen völlig unerwartet in der sehr starken Konkurrenz in der Gruppe 2 der LK 2. Der Kampf um den Aufstieg in die Landesliga 1 ist damit besiegelt. Die Mannschaft der LK 3 turnte mit großem Einsatz von Amelie Wittmann und Johanna Zöpfl an allen 4 Geräten um den Verbleib in der LK 3. Unterstützt durch Tina Mittelhaeuser, Melissa Kopti, Vroni Semmler , Clara Hofmeier und Gastturnerin Maite Bitterlich hatte die Mannschaft Pech bittere Stürze am Boden, Barren und Balken zu verzeichnen und fand sich sichtlich getroffen dadurch auf Platz 13 wieder. Erfreulich war, dass die Mannschaft im Finale am 9.10.16 in Unterföhring um den Aufstieg in die Landesliga 4 weiter turnen kann.

Jul 20

Erfolgreiches Abschneiden beim 8 Kampf

Bayerische Meisterschaften im Deutschen 8 Kampf

Silber für Weidendorfer u. Qualifikation zu Deutschen Meisterschaften

Bronze für Hopp

Landshut. Einen großen Erfolg erzielten Verena Weidendorfer und Carolin Hopp bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Landshut.

Im Deutschen 8 Kampf konnte die MTV Ingolstadt Turnerin Weidendorfer mit sehr guten Leistungen im turnerischen Bereich am Boden, Schwebebalken, Sprungtisch und Stufenbarren herausstechende Wertungen verbuchen und Besonders am Schwebebalken und Boden und Sprung. Am gleichen Tag musste sie sich den leichtathletischen Disziplinen stellen und nach dem 100 m Sprint und Weitsprung stieß sie mit der 4kg Kugel die beachtliche Weite von 9,25 m. Im abschließenden 1 kg Schleuderballwerfen holte Weidendorfer mit 33,25 m nochmals wertvolle Punkte und musste sich nach der Führung im Turnen nur der Kader-Leichtathletin Laura Gröll vom SC Eckenhaid geschlagen geben. Mit über 88 Punkten hat Weidendorfer die geforderte Qualifikationszahl von 85 Punkten für die Deutschen Meisterschaften im Sept in Bruchsal und das Deutsche Turnfest 2017 in Berlin problemlos erreicht. Ihre Vereinskollegin Carolin Hopp verlor durch einen Sturz am Schwebebalken wertvolle Punkte . In den leichtathletischen Disziplinen konnte sie jedoch in allen Disziplinen persönliche Bestwerte erzielen und glänzte besonders im 100 m Sprint/13,62 sec. Hopp erkämpfte sich mit 82 Punkten Bronze und kann sich über die B-Qualifikation/80 Punkte ebenfalls zu den Deutschen Meisterschaften/Turnfest qualifizieren.

 

Jul 20

Laila Schmidt holt Sieg für den MTV

Obb Meisterschaft in der LK 2+3

Unterföhring. Am 25./26.6.16 fanden die obb Meisterschaften im Kürturnen der LK2+3 statt. 12 Mädchen der Turnabteilung stellten sich dem Wettkampf. In der jüngsten Wettkampfklasse Leistungsklasse 3:

2002-2004, belegten im starken Teilnehmerfeld Amelie Wittmann Platz 15, Johanna Zöpfl Platz 17, Hannah Press Platz 18 mit sehr guter Bodenwertung und Nora Schuller mit sehr gutem Sprung Platz 21(beide in ihrem 1.Kürwettkampf) von 28 Teilnehmerinnen.

Im Jahrgang 2001-1998 erturnte sich Carolin Hopp mit zweitbester Wertung am Sprung einen hervorragenden 4. Platz von 20 TN, Chiara Schweisfurth Platz 11, Melissa Kopti Platz 15 und Vroni Semmler Platz 18.

Im Jahrgang 1997 ging Platz 5 an Angela Salewski und Platz 6 an Natalie Hopp.

In der Leistungsklasse 2 1998 und ält. setzte sich die MTV Turnerin Laila Schmidt gegen hochrangige Konkurrenz mit Bestwertung am Sprung und konzentrierter Leistung am Boden,Balken auf den 1. Platz durch. Ihre Vereinskollegin Verena Weidendorfer nach 3 Geräten noch Platz 2 verlor mit der Bodenwertung und besetzte anschließend Platz 4.