About Angi

Ich bin 25 Jahre alt. Ich bin sehr fröhlich, freundlich, hilfsbereit und habe viel Spaß am Leben.

Jul 02

Turnerinnen bereit für die neue Wettkampfsaison

Endlich ist es wieder soweit. Nach zwei Jahren Corona-Pause stehen unsere Mädels  wieder in den Startlöchern

Die neu formierte TGW-Nachwuchsmannschaft beginnt die Wettkampfsaison Anfang Juli beim oberbayerischen Turnerjugendtreffen in Taufkirchen / Vils, gefolgt vom Fränkischen TuJu-Treffen in Scheinfeld.

Am 23./24. Juli richtet dann die Turnabteilung die Bayerische Meisterschaft im TGM/TGW aus. Alle freuen sich auf einen spannenden Heimwettkampf.

Unsere Jüngsten ( 5-8 Jahre ) im KGW, die erst im letzten September mit dem Training begonnen haben, absolvieren beim Bayerischen Turnjugendtreffen zum allerersten Mal einen Turnwettkampf mit Turnen, Trampolin und 50m-Lauf. Wir drücken die Daumen.

Ebenso den ersten Wettkampf bestreiten die Mädels aus der Breitensportgruppe. Sie starten auch bei unserem Heimwettkampf im Turnerjugend-4-Kampf und hoffen, dass sich das fleißige Trainieren bezahlt macht.

Beim Gerätturnen haben die Fördergruppen nach der Corona-Pause viel Zulauf erfahren und die jungen Nachwuchsturnerinnen bereiten sich fleißig auf ihre ersten Wettkämpfe (Gauturnfest in Pfaffenhofen und Freundschaftswettkampf beim TSV Lenting) im Juli vor.

Unsere Kürturnerinnen aus dem Leistungsbereich absolvierten  während der Lockdown-Phase ein ansprechendes Online-Training und starten ebenfalls im Juli beim Freundschaftswettkampf in Lenting in ihre Wettkampfsaison.

Dank des neuen Sponsors PUMA wurden alle Mädels mit neuen Trainingsanzügen, T-Shirts und Hoodies ausgestattet

Jan 15

Neues aus dem Bereich Gymnastik

Ab Montag, den 17.01.22 bietet Gymnastik „leichtes Walking“ zum Ausgleich der ausfallenden Gymnastikstunden an. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr, am Parkplatz des MTVs Vereinsheim, für ca. 1 Stunde.

Okt 17

Endlich wieder Wettkampfluft schnuppern

Dieses ganz besondere Gefühl, die Nervosität spüren und sich mal wieder mit Turnerinnen aus ganz Bayern messen – das durften am Samstag, den 9.10.21 Theresa Repper und Julia Hein erleben. Unter strengen Corona-Regeln nahmen die beiden nach 2 Jahren Wettkampfpause am Qualifikationswettkampf für den Deutschlandcup der Landesturnverbände teil. Es war Julias erster Kür-Wettkampf überhaupt und dann auch noch in der schwierigeren Leistungsklasse 2. Mit nur 2 Wochen bzw. 5 Trainingseinheiten als Vorbereitung haben sich beide tapfer geschlagen und die Plätze 5 (Theresa AK 15/16) und 8 (Julia AK 12/13) für den MTV nach Hause geholt. Vor allem in der zweiten Wettkampfhälfte konnten die Trainingsleistungen umgesetzt werden. Am Sprung zeigten Julia und Theresa sichere Überschläge mit wenigen Abzügen und auch am Barren konnten beide mit sehr sauberen und flüssigen Übungen tolle Wertungen erzielen. Das Ergebnis war am Ende allerdings gar nicht entscheidend, sondern das Strahlen auf den Gesichtern so ein Erlebnis in diesem anstrengenden Jahr noch mitnehmen zu können. Das hat viel Motivation gegeben und war gleichzeitig eine schöne Belohnung nach vielen Monaten des Online-Trainings zu Beginn des Jahres. Insgesamt können wir sehr zufrieden sein und zuversichtlich ins nächste Turnjahr 2022 blicken, in dem hoffentlich wieder zur Wettkampf-Normalität zurückgekehrt werden kann.