Category Archives: männliche B Jugend

Männliche B-Jugend weiter an der Tabellenspitze

 

 

Im Spitzenspiel der ÜBOL gegen den Tabellenzweiten JSG Friedberg/Dasing bleibt die Sieben von Trainer Tönnies weiter ungeschlagen.

Das Spiel war überwiegend von der guten Abwehrarbeit beider Mannschaften geprägt und so gingen die Gäste erst nach 5 Minuten mit 0:1 in Führung.

Der MTV fand nur langsam in das hektische Spiel und einige Zeitstrafen führten zum 9:12 Rückstand aus MTV-Sicht.

Die Lilaweißen gingen zwar mit hängenden Köpfen in die Pause, aber der Trainer fand die richtigen Worte, denn in der 35. Spielminute gelang erstmals der 18:18 Ausgleich.

Die letzten Spielminuten forderten nun die Nerven der Zuschauer. Abwechselnd gingen die Mannschaften in Führung. 20 Sekunden vor Spielende-Spielstand 26:26-MTV in Ballbesitz-Wurf auf das Gästetor-Aluminium rettet für die Gäste-Gegenstoß-bevor der Friedberger werfen kann-Schlussignal-26:26 Endstand.

Fazit des Trainers: „Ich bin sehr zufrieden. Friedberg/Dasing war ein sehr starker Gegner, aber wir haben die Tabellenspitze verteidigt.“

 

 

Es läuft richtig gut in der männlichen B Jugend

Mit dem neuen Trainer Martin Toennies hat die männliche B-Jugend einen richtig guten start hingelegt in der ÜBOL.

Das Team, vor Saisonbeginn mit Simon Maus aus Eichstätt und Luis Essmann aus Manching deutlich verstärkt, bereitete sich akribisch auf die Saison vor.Das Programm muss sich ausgezahlt haben, denn momentan belegt man ungeschlagen mit 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Die zwei Neuen in der B-Jugend des MTV:  Simon Maus und Luis Essmann

Die zwei Neuen in der B-Jugend des MTV:
Simon Maus und Luis Essmann

Gleich im ersten Saisonspiel bekam man es mit der HSG Isar-Mitte mit einem der stärksten Gegner zu tun. Trotzdem wurde klar mit 28:34 gewonnen.

 

Im Lokalderby gegen die HG Ingolstadt setzte man sich mit 30:37 durch.

Auch Landshut (34:28) und der Kissinger SC (28:38) konnten letztlich gegen die starken Lilaweißen nicht viel ausrichten.

Gegen Moosburg ging man etwas verschlafen in die Partie, steigerte sich jedoch und eine gute Abwehrleistung und schnelle Gegenstöße führten zu einem 42:27 sieg.

Im bislang letzten spiel steigerten sich unsere Jugend in einen wahren spielrausch. Bereits nach 35 Minuten stand es 19:33 gegen Schrobenhausen. Nun konnte es Trainer Tönnies etwas langsamer angehen und experimentieren. Trotzdem gelang noch ein sehr deutlicher 23:45 Auswärtssieg.

Am kommenden Sonntag erwartet die Mannschaft um 11.00 Uhr im Spitzenspiel den Tabellenzweiten JSG Friedberg-Dasing.