About Angi

Ich bin 19 Jahre alt und bin blond. Bin sehr fröhlich, freundlich, hilfsbereit und habe viel Spaß am Leben.

Mai 03

Startschuss Wettkampfjahr 2019 in Fürth

Am 23.3. starteten unsere Kürturnerinnen bei den offenen Mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften in das Wettkampfjahr 2019. Theresa Repper und Isabel Amann starteten in der Leistungsklasse 3 Jahrgänge 2005-2007. Bis auf einen Sturz am Balken zeigte Theresa einen super Wettkampf. Isabel verpatzte leider den Stufenbarren, wollte ihre Fehler allerdings wieder gut machen und zeigte eine fehlerfreie Kür am Balken. Johanna Zöpfl und Nora Schuller turnten eine Altersstufe darüber (2003/2004). Hier hatte Nora auch große Probleme an ihrem eigentlichen Paradegerät – dem Stufenbarren. Doch sie biss ebenfalls die Zähne zusammen und machte am Balken durch einen sturzfreien Durchgang alles wieder wett. Nach starken Leistungen an den ersten drei Geräten lag Johanna auf Stockerlkurs. Der Zitterbalken war an diesem Wettkampf jedoch nicht ihr Freund und so musste sie leider zweimal absteigen.

Insgesamt war der Wettkampf ein guter Start für die noch folgenden Wettkämpfe. Ein bitterer Nachgeschmack bleibt trotzdem, da so mancher Kampfrichter meint, seine Schützlinge bevorzugen zu müssen und so blieben unsere Mädls aufgrund von unerklärlichen Abwertungen am Boden deutlich hinter unseren Erwartungen.

Dez 10

MTV Turnerinnen wieder beim Regionalentscheid dabei

Regionalentscheid in Gaimersheim

4 Wochen später ging es in Gaimersheim, um die Teilnahme am Landesentscheid. Mit einer kleinen Änderung in der Mannschaftsaufstellung – die Wiedergenese Nora Schuller vertrat Muriel Meisel – ging es hier an die Geräte. Bereits am 1. Gerät (dem Barren) zeigte sich, dass die Konkurrenz mit durchwegs höherwertigen Übungen punkten konnte, obwohl die MTVlerinnen gut und ohne Fehler in den Wettkampf fanden. Mit Stürzen am 2. Gerät (Balken) und im Vergleich 2 Punkten weniger Ausgangswert pro Turnerin, war hier bereits absehbar, dass sich die Mädls diesmal, trotz nachfolgender solider Leistungen am Boden und Sprung, dem starken und älteren Teilnehmerfeld geschlagen geben werden müssen. So blieb zum Schluss ein versöhnlicher 3. Podestplatz und die Freude endlich neue Elemente im Training üben und sich auf die neue Saison vorbereiten zu können.

Dez 10

MTV Turnerinnen kämpfen das letzte Mal in der Bayernliga

Letzter Bayernligaeinsatz der MTV Turnerinnen

Veitshöchheim. Am 21.10.2018 mussten die Turnerinnen der MTV Turnabteilung zum Aufstiegswettkampf der Landesliga 3 Leistungsklasse 3 nach Veitshöchheim .Bereits im Vorfeld wusste man durch die einsehbaren Ergebnisse des Vorkampfs im Juli, dass ein Klassenerhalt gegen die neu eingestiegene Konkurrenz kaum möglich sein würde. In einer Vorbesprechung von Trainer und Turnerinnen nahm man deshalb diesen Wettkampf als Ausstiegswettkampf aus dem Ligasystem. Am Sprung erzielte die Mannschaft gute Ergebnisse, ebenso am Boden. Am Stufenbarren mussten jedoch Punkte abgegeben werden und der Schwebebalken erwies sich als erbitterter Gegner. Trotzdem hatten die Mädchen Verena-Sophie Weidendorfer, Johanna Zöpfl, Nicola Greiner, Theresa Repper, Muriel Meisel und Nora Schuller ihre trainierten Leistungen zuverlässig abgerufen .

          

 

Dez 10

Gaumannschaftwettkämpfe beim MTV Ingolstadt

WK 12 qualifiziert für Regionalentscheid

Am 13.10.2018 fanden in der MTV Turnhalle die Mannschaftsgaumeisterschaften im Gerätturnen statt. 18 Turnerinnen der eigenen Turnabteilung stellten sich im Wettkampf in verschiedenen Altersklassen. In der WK 15/ 9 Jahre u jünger, erreichten Pia Schuster, Taryn Friesen, Alissia Krenz und Liana Gashi Trepperlplatz 3. Platz 5 erzielten die Mädchen der WK 14/Jg 2007/08 mit Lilly Forstmeier, Julia Hein, Emma Schätz, Leni Zauner und Selinay Bulgen. Ebenfalls Platz 5 WK 13/Jg 2005/06 für Philine Mailänder, Loresa Quorraj und Victoria Neimann mit sehr guten Einzelergebnissen, aber mangels 2er zusätzlicher Starter. Im WK 12/Jg 2004 u. ält. lag die Hoffnung auf der Qualifikation zum Regionalentsccheid. Sehr souverän turnten Johanna Zöpfl, Theresa Repper, Nicola Greiner, Isabel Amann und Muriel Meisel am Boden, Stufenbarren, Schwebebalken und Sprungtisch. Letztlich freuten sich die Mädels sehr über den 2. Platz und somit der Qualifikation zum Regionalentscheid. Detaillierte Ergebnisse sind unter http://www.turngau-donauilm.de/down_ergebnisse.html abrufbar.

 

Dez 10

2 Turnerinnen vertreten den MTV bei deutscher Mehrkampfmeisterschaft

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Einbeck. Von 15.-16.9.2018 fanden in Einbeck die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. Im Deutschen 8 Kampf hatte sich Verena Weidendorfer ( MTV Ingolstadt) mit Position 26 von 33 Teilnehmermeldungen qualifiziert. Im WK 20-30 Jahre hatte sie sich mit weiteren 5 Starterinnen in ihrem Jahrgang 1998 der Konkurrenz gestellt. Nach fehlerfreien Leistungen im Turnen der Leistungsklasse 2 am Schwebebalken(13.Platz) und Sprung (11.) sauberen, aber abgeschwächten Übungen am Stufenbarren(23.) und Boden (20.), musste sie im 100 m Sprint wertvolle Punkte abgeben. Einem guten Weitsprungergebnis folgten hervorragende 38,70 m(4.) im 1 kg Schleuderballwurf. Mit einer großartigen Weite im 4 kg Kugelstoßen von 9.38 m (3.) konnte sie sich letztlich um 10 Plätze verbessern und belegte als zweitbeste Teilnehmerin aus Bayern Platz 16.

Im Deutschen 6 Kampf hatte sich im WK 12-13 Jahre erstmalig Theresa Repper mit 50 weiteren Teilnehmerinnen zur Teilnahme qualifiziert. In der Leistungsklasse 3 zeigte sie trotz großer Nervenanspannung durchwegs gute Leistungen am Boden (21. Platz), Sprung (35.)und Stufenbarren(31.), aber die Konkurrenz war äußerst stark. Das zeigte sich dann auch in den leichtathletischen Disziplinen. Weitsprung (36.), 75 m Sprint (38.), aber top Leistung im 3 kg Kugelstoßen(13.) und letztlich konnte sich Theresa in ihrem ersten Deutschlandeinsatz einen guten 30. Platz erarbeiten.