Month: Juni 2018

News vom Turniergeschehen

„Am Ende wurde ich dann doch noch irgendwie Erster“, so die etwas nüchterne und selbstkritische Analyse von Florian Teuber nach seinem Sieg beim 2. Bezirksranglistenturnier der Jugend. Zugegeben, Florian startete schwer ins Turnier und musste zu Beginn einen 0:2-Satzrückstand in einen 3:2-Sieg ummünzen. Auch in der Folge haderte er mit den Plastikbällen und war selbst mit seinem Spiel nicht zufrieden. Dennoch gewann er eine Partie nach der anderen, und ging schließlich mit sechs Siegen und weißer Weste in die Endrunde der besten Acht. Dort ließ er dann überhaupt nichts mehr anbrennen, gewann völlig überlegen die restlichen vier Partien und damit auch das gesamte Turnier. Lohn ist die Qualifikation zum 2. Landesbereichsranglistenturnier. Eine tolle Leistung, die sicher zu weiteren Hoffnungen Anlass gibt. Klasse, Flo !!!

Bei den Schülerinnen B startete Hanna Diepold bei ihrer erst dritten Turnierteilnahme erstmals auf derart hoher Ebene. Mit einer Bilanz von 5 Siegen und 4 Niederlagen erreichte sie einen hervorragenden 4. Platz und konnte als einzige in die Phalanx der vier top gesetzten Spielerinnen einbrechen. Eine deutliche Leistungssteigerung war unverkennbar, konnte sie doch Konkurrentinnen hinter sich lassen, die vor ein paar Monaten noch vor ihr lagen. Super Turnier, Hanna !!!

Der Jugend entwachsen ist mittlerweile Marcel Frieberger, und gleich konnte sich der 18-Jährige über die Bezirksmeisterschaften für das TOP 24 Bayern bei den Herren qualifizieren. Als nominelle Nr. 23 des Turniers wurde Marcel immerhin 19., doch die reine Platzierung würde der Leistung von Marcel in keinem Fall gerecht. In der Vorrunde gelang ihm eine 2:3-Bilanz und er verpasste um nur einen Satz die Endrunde der besten Zwölf. Da er einige Sätze in der Verlängerung verlor, fehlte also eigentlich ein lächerliches Pünktchen fürs Weiterkommen. So gesehen sehr ärgerlich, aber Marcel spielte ein starkes Turnier, gewann in der Platzierungsrunde u.a. noch gegen Daniel Wittig, dem er zuletzt mehrfach unterlegen war, und sammelte neben vielen Erfahrungen auch eine Menge TTR-Punkte. Wir ziehen den Hut, Marcel !!!