Mrz 01

Spitzbubenturnier

 Spitzbubenturnier

Spitzbuben

 

Am 09.02.14 fand das traditionelle große Spitzbubenturnier in Peitingen mit über 220 Teilnehmern statt.

Die U12 MTV-Ingolstadt Judokas haben folgende Erfolge erzielt

-34kg Giugliano Capriati 1Platz

-32kg Paulo Sampagasidis 2 Platz

-36kg Jonas Mosch 5 Platz

Jun 15

Landesoffenes Turnier in Erding

Am 4./5. Juni fand in Erding ein sehr gut besetztes Landesoffene Judoturnier der U11, U14 und der U17 statt. Der MTV Ingolstadt hatte in jeder Altersklasse zwei Teilnehmer am Start und konnten sich wieder einmal sehr gut präsentieren. In der Gewichtsklasse bis 43kg ging Georg Buschmann auf die Matte und erkämpfte sich gleich zum Auftakt einen klaren Sieg. Im zweiten Kampf hatte er seinen Gegner wieder klar dominiert, konnte aber wegen einer Unaufmerksamkeit den Kampf nicht für sich entscheiden. In der darauf folgenden Begegnung gewann der erfahrene Judoka wieder souverän und holte sich somit die Bronzemedaille! Bei seinem erst zweiten Wettkampf musste Julius Schweickert in der stark besetzten Gewichtsklasse bis 37kg antreten. Nach zwei gewonnen Kämpfen überzeugte der MTVler mit technisch sehenswerten Schulterwürfen. In den nachfolgenden Kämpfen verlor er und wurde Fünfter. Für die U11 und U17 ging es am Sonntag auf die Matte. Der Youngster Daniel Vidler konnte taktisch gut geführte Kämpfe zeigen und war mit seiner ersten gewonnenen Silbermedaille mehr als zufrieden. Josef Plakinger wurde mit seinen mutig geführten Kämpfen nicht belohnt und konnte trotz der beiden Unentschieden nicht auf das Podest steigen. Er wurde Fünfter. In der Altersklasse der U17 gingen Topathleten aus Bayern an den Start. In der Gewichtsklasse bis 46kg setzte sich Daniel Scheller mit seinen schönen Spezialtechniken gegen drei Kontrahenten durch. Im Finale verlor er knapp gegen den Deutschen dritten mit einer kleinen Wertung und konnte sich mit seinem zweiten Platz sehr freuen. Mike Schmal bis 73kg gewann die ersten beiden Begegnungen vorzeitig. Er verlor im spannenden Finale, nach minutenlanger Gegenwehr, mit einer Festhaltetechnik im Boden und hat sich seinen zweiten Platz mehr als verdient.