Florian Teuber erneut bei den Bayerischen Meisterschaften

Wie im Vorjahr, als er als Nachrücker glücklich ins Hauptfeld rutschte, schaffte Florian Teuber auch in diesem Jahr den Sprung zu den Bayerischen Meisterschaften. Dieses Mal jedoch über die reguläre Qualifikation.

Was er dann am 19./20. Januar in Dillingen ablieferte, war aller Ehren wert. Mit Felix Wetzel und Petros Sampakidis zwang er zwei Kaderathleten des BTTV in den fünften und entscheidenden Satz, den er jeweils leider mit 8:11 verlor.

Beide Male so knapp vor einer großen Sensation zu scheitern, war auf der einen Seite bitter. Am Ende überwog aber Stolz und Genugtuung angesichts einer wirklichen TOP-Leistung. Dass Florian im bedeutungslosen 3. Einzel der Gruppenphase gegen An Nguyen unterlag, spielte da kaum eine Rolle.

Wetzel, im Anschluss schließlich Bayerischer Vizemeister, und Sampakidis gehören zur absoluten bayerischen Spitze. Mit diesen beiden nicht nur mithalten, sondern sie an den Rand der Niederlage bringen zu können, darauf darf Florian Teuber zurecht stolz sein.

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Vorstellung bei den Bayerischen Meisterschaften und herzlichen Dank an Coach Christoph Mader, der seinen Anteil dazu beitrug.

Posted on: 31. Januar 2019, by : mdiepold